Hier steht die Info

Ferien auf dem Freudenberg: staunen, begreifen, verstehen, tun.

In jeder der hessischen Ferienwochen gehen wir einer Frage nach. Im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter.

Für Menschen von 3 bis 103 gibt es dann täglich Impulse und Aktionen. Für Kinder bieten wir ein- sowie mehrtägige Wirk- und Werkstätten an.

Hessische Osterferien 2017 * 3. bis 15. April
Impulse und Aktionen: "Wie viele Sinne hat der Mensch?" und "Wofür brenne ich?"
Wirk- und Werkstätten für Kinder: "Stock - Speer - Bogen - Schuss" und "Garten der Kinder"

Impulse und Aktionen für alle Gäste

1. Ferienwoche (Beginn: 3. April): "Wie viele Sinne hat der Mensch?"

5, 12, 16, 28 Sinne - Jeder Sinn eröffnet mir eine eigene Welt.
Anfassen, berühren, begreifen, spielen … sind nicht nur ausdrücklich erwünscht, sondern bilden die Voraussetzung dafür, dass sich ein Erlebnis ereignet und Sinnesentwicklung stattfinden kann.

2. Ferienwoche (Beginn: 10. April): „Wofür brenne ich?"

Feuerimpulse und Kerzenwerkstatt
Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. Wir laden dazu ein, die Kraft des Feuers zu spüren, mit Flamme, Rauch und Glut zu experimentieren. Wer eine Kerze rollt, erfährt Wesentliches über WachsTum.

Wirk- und Werkstätten für Kinder

1. Ferienwoche - 4. bis 6. April: "Stock - Speer - Bogen - Schuss“  
Drei Tage rund ums Werfen, Zielen, Treffen, Schießen und Jagen.

2. Ferienwoche - 10. bis 13. April: „Garten der Kinder"
Frühlingserwachen: Alles sprießt, sposst, grünt.

{Mehr...X}

1. Ferienwoche: "Stock - Speer - Bogen - Schuss“ - 4. bis 6. April; 9 - 15 Uhr

Drei Tage rund ums Werfen, Zielen, Treffen, Schießen und Jagen

1. Tag: Zu jagen heißt sich zu fokussieren. Wir werfen mit Stöcken, zielen und treffen. Wir üben und lernen, wie unser Körper, wie unsere Sinne, wie wir gemeinsam, als Gruppe zusammen arbeiten. Und unsere Geschicklichkeit wächst.

2. Tag: Wir fertigen eigene Speere - und machen den nächsten Schritt: Wir lernen unseren Speer kennen und probieren uns aus, üben (nicht) zu zielen und versuchen, unsere Reichweite durch Speerschleudern zu verbessern.

3. Tag: Jeder baut seinen eigenen Bogen und spannt ihn. Wir schießen auf Ziele und in die Weite mit fertigen Pfeilen. Dabei finden wir und befolgen wir Regeln zum gemeinsamen Tun - zu unserer und der Sicherheit anderer Menschen, die sich im Park aufhalten.

Neben den gemachten Erfahrungen nehmt ihr jeden Tag ein Jagdinstrument mit nach Hause.

Für Kinder von 9 bis 12.
Leitung: Tom Karcher, Pfeil-und-Bogen-Meister, Erlebnispädagoge

Jeder Werkstatt-Tag kann einzeln gebucht werden;
Mitmach-Beitrag pro Tag: 33 Euro inklusive Snack zur Mittagszeit

Anmeldung: erfahrungsfeld@schlossfreudenberg.de // 0611/41 101 41

 

2. Ferienwoche: „Garten der Kinder" - 10. bis 13. April; 9 - 16 Uhr

Vier Tage staunen, erleben und tätig sein in der Natur

Frühlingserwachen im "Garten der Kinder": Alles sprießt, sposst, grünt. Wir sehen und nehmen wahr: Die feuchte kühle Erde geht auf wie ein Hefeteig. Regenwürmer und unzählige andere winzige Tierchen arbeiten jetzt Tag und Nacht. Und auch wir kommen ins Tun: Unsere Grabegabeln und Spaten dringen in den Boden ein wie weiche Butter. Die Samen von Radieschen, Ringelblumen, Kohlrabi, Möhren und Rettich warten darauf, in den Boden gelegt zu werden. Zum Schutz der Jungpflanzen bauen wir einen neuen Zaun, wetzen vorher die Messer.
Gut, dass die Sonne im April bereits gut wärmt. Wenn nicht: Unser Feuer brennt immer.

Für Kinder von 7 bis 12.
Leitung: Bernhard Stichlmair, Leiter „Erfahrungsfeld Landschaft

Mitmach-Beitrag: 150 Euro / "Geschwisterkind": 120 Euro;
jeweils inklusive Mittagessen und Getränke

Frühbetreuung ab 8:30 Uhr

Anmeldung: erfahrungsfeld@schlossfreudenberg.de // 0611/41 101 41

Hier steht die Info



nach oben