Freudenberger Kalender

Hier steht die Info

Seminare, Vorträge, Veranstaltungen

Für alle Termine melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an:

T: 06 11-41 101 41
Kontakt

Sie erreichen uns zu folgenden Öffnungszeiten

An den Feiertagen ist das Schloß Freudenberg auch geöffnet.

Mai 2016

So, 26.06.

Gastspiel Schloß Freudenberg in Luxemburg VILLA VAUBAN

Das erste Gastspiel von Schloß Freudenberg in einem Kunstumuseum!

Auf Einladung der Direktion des Kunstmuseums der Stadt Luxemburg

Begleiten wir die Sonderausstellung

Les cinq sens dans la peinture

mit unseren Erfahrungsstationen.

Wir eröffnen neue Sichtweisen, Perspektivwechsel, Neuentdeckung der Schatten

Dazu eine Installation der Sonnenfänger im wunderschönen Park der Villa.

Idee und Realisation:

THEATER DER 13 SINNE, Lothar Backes, Claudia Roth, Wolfgang Hoffmann, Joachim Anton und Matthias Schenk.

Anreise:
18, avenue Émile Reuter
2420 Luxembourg

Bahnhof ? Villa Vauban: Bus N° 21, 28, 29, 31, Haltestelle: Charly's Gare

Information:

www.villavauban.lu

Mai 2016

So, 26.06.

Gastspiel Schloß Freudenberg in Luxemburg VILLA VAUBAN

Das erste Gastspiel von Schloß Freudenberg in einem Kunstumuseum!

Auf Einladung der Direktion des Kunstmuseums der Stadt Luxemburg

Begleiten wir die Sonderausstellung

Les cinq sens dans la peinture

mit unseren Erfahrungsstationen.

Wir eröffnen neue Sichtweisen, Perspektivwechsel, Neuentdeckung der Schatten

Dazu eine Installation der Sonnenfänger im wunderschönen Park der Villa.

Idee und Realisation:

THEATER DER 13 SINNE, Lothar Backes, Claudia Roth, Wolfgang Hoffmann, Joachim Anton und Matthias Schenk.

Anreise:
18, avenue Émile Reuter
2420 Luxembourg

Bahnhof ? Villa Vauban: Bus N° 21, 28, 29, 31, Haltestelle: Charly's Gare

Information:

www.villavauban.lu

Do, 26.05.

14 h

Fronleichnam: Öffentliche Führung - Thema "Ameisen"

Wir besuchen mit Ihnen die Ameisen, heben Steine, kratzen an Rinden, zeigen auf Spalten, überall kriecht, fliegt und zappelt es. Auch studieren wir die Pflanzen, lernen zu unterscheiden: Blatt, Stängel, Blüte, Früchte und Samen, betrachten sie werdend, ihre Erscheinung, Ihr Geruch … und kommen ins Staunen

Ein Geschenk des Hauses.

Fr, 27.05.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 28.05.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro
17 h

NachtMahl in Blau

Treffpunkt in der Eingangshalle des Schlosses und hier beginnt der Erfahrungsgang zu den Geheimnissen des Lichts, der Farben und der Finsternis, ein Auf enthalt in der Lochkamera, beim Blick durch Glasprismen erscheinen die Regenbogenfarben und Sie erleben die beiden polaren Sichtweisen von Isaac Newton und von Goethe.

Ein erster Höhepunkt ist der „schwarze“ Klang. Nach dieser einstündigen Einstimmung führt der Weg in den Dunkelgang. Ohne jede Aussicht und Vorsicht tasten Sie von Schritt zu Schritt. Dabei kommt zur Erfahrung, dass Sie hellwach und mit „allen Sinnen“ Ihre Aufmerksamkeit in den tastenden Fuß und in die greifenden Hände versammeln. Dieser Gang endet im Restaurant „Nachtmahl“, wo sie eine vergetarische Geschmacksreise mit Speis und Trank erwartet.

Jeder Gang wird begleitet von Hinweisen und Angaben zum guten Verkosten und zum guten Schmecken. Sie erleben Bekanntes noch einmal ganz neu. Gewohntes wird fremd, unangenehm und angenehm vertauschen die Rollen. Sie staunen über Tischgespräche im Dunkeln. Im Dunkeln wird man hellhörig.

Der Abend endet am Schloßkamin, mit den unterschiedlichsten Reisebrichten aus dem Land der Finsternis.

95,-
9 - 17 Uhr

Bienenseminar

Bienenkurs für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Mit Beobachtungen, Vorträgen und praktischen Arbeiten. Der Bienenkurs erstreckt sich über sechs Samstage im Jahr mit Imkerin Susanne Weirich und Imkermeister Robert Friedrich.

Anmeldung: 061015-29610 und
der.bien(at)web.de

18. Juni 2016
9. Juli 2016
3. September 2016
29. Oktober 2016

So, 29.05.

14 h

Öffentliche Führung Thema "FamilienSinn/WirSinn"

Gemeinsam Vor- und Nachzudenken über den Wortsinn von Gemeinschaft. Wir fragen: gibt es einen WirSinn, einen FamilienSinn? Und laden Sie und ihre Gruppe ein mit uns gemeinsam dieser Forschungsfrage zu folgen: Was braucht eine, meine Familie/Gruppe, um an einem Strang zu ziehen, einen Sinn für Gemeinschaft zu entwickeln.

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Juni 2016

So, 26.06.

Gastspiel Schloß Freudenberg in Luxemburg VILLA VAUBAN

Das erste Gastspiel von Schloß Freudenberg in einem Kunstumuseum!

Auf Einladung der Direktion des Kunstmuseums der Stadt Luxemburg

Begleiten wir die Sonderausstellung

Les cinq sens dans la peinture

mit unseren Erfahrungsstationen.

Wir eröffnen neue Sichtweisen, Perspektivwechsel, Neuentdeckung der Schatten

Dazu eine Installation der Sonnenfänger im wunderschönen Park der Villa.

Idee und Realisation:

THEATER DER 13 SINNE, Lothar Backes, Claudia Roth, Wolfgang Hoffmann, Joachim Anton und Matthias Schenk.

Anreise:
18, avenue Émile Reuter
2420 Luxembourg

Bahnhof ? Villa Vauban: Bus N° 21, 28, 29, 31, Haltestelle: Charly's Gare

Information:

www.villavauban.lu

Mi, 01.06.

Gastspiel Schloß Freudenberg in Luxemburg VILLA VAUBAN 19. März bis 26. Juni 2016

Das erste Gastspiel von Schloß Freudenberg in einem Kunstumuseum!

Auf Einladung der Direktion des Kunstmuseums der Stadt Luxemburg

Begleiten wir die Sonderausstellung

Les cinq sens dans la peinture

mit unseren Erfahrungsstationen.

Wir eröffnen neue Sichtweisen, Perspektivwechsel, Neuentdeckung der Schatten

Dazu eine Installation der Sonnenfänger im wunderschönen Park der Villa.

Idee und Realisation:

THEATER DER 13 SINNE, Lothar Backes, Claudia Roth, Wolfgang Hoffmann, Joachim Anton und Matthias Schenk.

Anreise:

18, avenue Émile Reuter

2420 Luxembourg

Bahnhof ? Villa Vauban: Bus N° 21, 28, 29, 31, Haltestelle: Charly's Gare

Information:

www.villavauban.lu

Fr, 03.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 04.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 05.06.

14 h

Öffentliche Führung - Überraschung

Wir greifen die Themen auf, die an Ihrem Besuchstag anstehen. Durch die NEUGIERDE, das Staunen und die Fragen der Gruppe gelangen wir zum Verständnis der sich ergebenden Themen. Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein und das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Ein Geschenk des Hauses.

Mi, 08.06.

16:00 - 18:00 h

Offene Führung für Pädagogen Thema: Insekten

Wir laden Sie ein ins Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens und begrüßen Sie mit süßen Köstlichkeiten und Bienenschmaus.

Thema Achtung UNgeziefer!

Eine Liebeserklärung an alle Schimmer-EFFEKTOREN, Super-Geruchs-wesen, Höhen-Weitflieger, Duftstoff-Erzeuger, Protein-Bomben, Blüten-Bestäuber, Demokraten, Individualisten, Homöopathie-Unterstützer, Heiler, Menschheits-Helfer…

Unsere Herzensangelegenheit: Jedem von 3 - 103 seine ureigene Tür zu den sechs-acht-Beiner zu öffnen, stellvertretend für alle Tiere und Pflanzen. Was mit der Biene gelingt, gelingt auch mit Fischen, Brennnesseln, Vögeln und …

Anmeldung: anette.keitz(at)schlossfreudenberg.de // Tel.: 0611 / 41 101 361Wir freuen uns auf Sie! Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit!

Fr, 10.06.

19 h

NachtMahl - Con Carne - ausgebucht!

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.


Details unter www.schlossfreudenberg.de, rufen Sie uns bitte an: +49 611 41101 41

64 €

Sa, 11.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 12.06.

14 h

Öffentliche Führung - Thema "Über die Sinne zum Sinn?"

Diese Frage untersuchen wir im Dialog – gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern. Es geht dabei nicht darum, die Sinne nach den gröberen Sinnesorganen zu beschreiben, sondern um die Analyse des Erlebnisfeldes „Sinne“.

Jeder Sinn eröffnet mir eine eigene Welt …

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses.

Fr, 17.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 18.06.

17 h

NachtMahl in Blau

Treffpunkt in der Eingangshalle des Schlosses und hier beginnt der Erfahrungsgang zu den Geheimnissen des Lichts, der Farben und der Finsternis, ein Auf enthalt in der Lochkamera, beim Blick durch Glasprismen erscheinen die Regenbogenfarben und Sie erleben die beiden polaren Sichtweisen von Isaac Newton und von Goethe.

Ein erster Höhepunkt ist der „schwarze“ Klang. Nach dieser einstündigen Einstimmung führt der Weg in den Dunkelgang. Ohne jede Aussicht und Vorsicht tasten Sie von Schritt zu Schritt. Dabei kommt zur Erfahrung, dass Sie hellwach und mit „allen Sinnen“ Ihre Aufmerksamkeit in den tastenden Fuß und in die greifenden Hände versammeln. Dieser Gang endet im Restaurant „Nachtmahl“, wo sie eine vergetarische Geschmacksreise mit Speis und Trank erwartet.

Jeder Gang wird begleitet von Hinweisen und Angaben zum guten Verkosten und zum guten Schmecken. Sie erleben Bekanntes noch einmal ganz neu. Gewohntes wird fremd, unangenehm und angenehm vertauschen die Rollen. Sie staunen über Tischgespräche im Dunkeln. Im Dunkeln wird man hellhörig.

Der Abend endet am Schloßkamin, mit den unterschiedlichsten Reisebrichten aus dem Land der Finsternis.

95,-
9 - 17 Uhr

Bienenseminar

Bienenkurs für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Mit Beobachtungen, Vorträgen und praktischen Arbeiten. Der Bienenkurs erstreckt sich über sechs Samstage im Jahr mit Imkerin Susanne Weirich und Imkermeister Robert Friedrich.

Anmeldung: 061015-29610 und
der.bien(at)web.de

9. Juli 2016
3. September 2016
29. Oktober 2016

So, 19.06.

14 h

Öffentliche Führung - Thema Wärme.Kälte.Finsternis.Licht.

Wir besuchen mit Ihnen die Wärme-Kälte-Station im Park und erleben im Wald eine andere Temperatur als auf der Windharfenwiese. Es ist Sommer die Sonne steht im Zenit, es ist sehr hell und wir kommen ins Schwitzen.Von da aus bewegen wir uns gemeinsam ins Erdgeschoß des Schlosses. Hier ist es dunkler -düster.
Zum Abschluß der Führung erleben Sie die Finternis in der DunkelBar.

Ein Geschenk des Hauses.

Fr, 24.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-
20:00 h

SommerSonnenWende

Wir erleben die kürzeste Nacht und den längsten Tag des Jahres gemeinsam mit einem großen Feuer im Schlosspark.

Die Sonne hat ihren höchsten Stand erreicht.

Ein großes Feuer, nebst Speis und Trank.
„Die Sonne tönt nach alter Weise /
In Brudersphären Wettgesang /
Und ihre vorgeschriebne Reise /
Vollendet sie mit Donnergang.“
Fack ju Göhte, Faust, Prolog im Himmel

Treffpunkt/Einstimmung:
20 Uhr am Botanischen Theater auf der Windharfenwiese.

Wertschätzung kann in Form einer Spende für die Landschaftspflege
zum Ausdruck gebracht werden.
Wenn Sie sich im Vorfeld hier www.schlossfreudenberg.de/kalender
oder per Telefon / 0611 # 41 101 41 / anmelden,
freuen wir uns, können besser planen.

Spende für die Parkpflege

Sa, 25.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 26.06.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Barfuß gehen - Barfuß denken"

  • Der Tastsinn unserer Fußsohlen wird angeregt, gereizt und belebt. Über die Fußreflexzonen wirkt diese „Massage“ auf den ganzen Leib.
  • Wir entdecken die „Architektur“ unseres Fuß­gelenks beim Auftritt mit der Ferse und beim Abrollen bis zu den Zehenspitzen.
  • Die Aufmerksamkeit für das Gleichgewicht (= Gleichgewichtssinn) gibt uns Auskunft über die Verteilung der Last auf beiden Beinen, beiden Füßen und auf die ganzen Fußsohlen.
  • Die Beobachtung der Bewegung unseres Knies beim Schreiten und Gehen führt uns zu dem Rätselbild: „Ich denke sowieso mit dem Knie.“ { Beuys }

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro
14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Do, 30.06.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Juli 2016

Fr, 01.07.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 02.07.

19 h

NachtMahl - Con Carne

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.


Details unter www.schlossfreudenberg.de, rufen Sie uns bitte an: +49 611 41101 41

64 €

So, 03.07.

14 h

Öffentliche Führung Thema "FamilienSinn/WirSinn"

Gemeinsam Vor- und Nachzudenken über den Wortsinn von Gemeinschaft. Wir fragen: gibt es einen WirSinn, einen FamilienSinn? Und laden Sie und ihre Gruppe ein mit uns gemeinsam dieser Forschungsfrage zu folgen: Was braucht eine, meine Familie/Gruppe, um an einem Strang zu ziehen, einen Sinn für Gemeinschaft zu entwickeln.

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

Fr, 08.07.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 09.07.

9 - 17 Uhr

Bienenseminar

Bienenkurs für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Mit Beobachtungen, Vorträgen und praktischen Arbeiten. Der Bienenkurs erstreckt sich über sechs Samstage im Jahr mit Imkerin Susanne Weirich und Imkermeister Robert Friedrich.

Anmeldung: 061015-29610 und
der.bien(at)web.de

3. September 2016
29. Oktober 2016

Di, 12.07.

Das Museum ist ab 12:30 Uhr geschlossen!

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 15.07.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 16.07.

19 h

NachtMahl - Con Carne

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.


Details unter www.schlossfreudenberg.de, rufen Sie uns bitte an: +49 611 41101 41

64 €

Di, 19.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Sa, 23.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Di, 26.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Sa, 30.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 31.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

August 2016

Di, 02.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Di, 09.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Di, 16.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Di, 23.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

September 2016

Sa, 03.09.

9 - 17 Uhr

Bienenseminar

Bienenkurs für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Mit Beobachtungen, Vorträgen und praktischen Arbeiten. Der Bienenkurs erstreckt sich über sechs Samstage im Jahr mit Imkerin Susanne Weirich und Imkermeister Robert Friedrich.

Anmeldung: 061015-29610 und
der.bien(at)web.de

28.Mai 2016
18. Juni 2016
9. Juli 2016
3. September 2016
29. Oktober 2016

Sa, 10.09.

Das Museum ist geschlossen!

Fr, 23.09.

18:00 h

Feuer zur Tag- und Nachtgleiche

Seit knapp drei Monaten werden die langen Sommer-Tage kürzer. Für kurze Zeit,
fast unmerklich, halten sich Tag und Nacht die Waage. Es ist Tag- und Nacht-Gleiche, Herbstbeginn, Wende-Zeit. Es wenden sich: der „Langtag“ in den „Kurztag“,
das Grünen und Fruchten ins Reifen, Ernten und Sterben.

Das Team von Schloss Freudenberg lädt ein, diesen besonderen Moment im Jahreslauf gemeinsam mit einem großen Feuer zu feiern. Den Gästen werden an diesem Abend zudem besondere, der Jahreszeit angemessene Speisen und Getränke angeboten; die meisten der Zutaten dafür stammen aus dem im Schlosspark gelegenen „Garten der Kinder“.

Nach Einführung und Einstimmung, die um 18Uhr im Botanischen Theater auf der Windharfenwiese beginnen, wird das Feuer gemeinsam aufgebaut

Spende für die Parkpflege

Sa, 24.09.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 25.09.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Oktober 2016

Do, 06.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Fr, 07.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 08.10.

14 h

Denkmalführung im Schloß Freudenberg mit Robert Zunhammer

Bei den Führungen zeigen wir Ihnen die verschiedenen Blickwinkel, Vorgehensweisen und Haltungen im Umgang mit einem Baudenkmal:

Die Gefahr sich im Träumen und Phantasieren zu verlieren,

die Gefahr, vor lauter Probleme und Aufgaben, die Freude und die Leidenschaft

zu verlieren, und die Gefahr, vor lauter Tatendrang, den Zusammenhang zu verlieren.

Wir besichtigen zu jedem Thema die entsprechende bauliche Situation und

hören dazu Gedichte, Anekdoten und Zitate.

Ereigniskarte 10,-€

Di, 11.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 14.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 15.10.

19 - 22 h

NachtMahl - Con Carne

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Di, 18.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 21.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 22.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Fr, 28.10.

19 - 22 h

NachtMahl - vegan

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegane Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 29.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro
19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 30.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

November 2016

Sa, 12.11.

14 h

Denkmalführung im Schloß Freudenberg mit Robert Zunhammer

Bei den Führungen zeigen wir Ihnen die verschiedenen Blickwinkel, Vorgehensweisen und Haltungen im Umgang mit einem Baudenkmal:

Die Gefahr sich im Träumen und Phantasieren zu verlieren,

die Gefahr, vor lauter Probleme und Aufgaben, die Freude und die Leidenschaft

zu verlieren, und die Gefahr, vor lauter Tatendrang, den Zusammenhang zu verlieren.

Wir besichtigen zu jedem Thema die entsprechende bauliche Situation und

hören dazu Gedichte, Anekdoten und Zitate.

Ereigniskarte 10,-€

Sa, 26.11.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 27.11.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Dezember 2016

Sa, 10.12.

14 h

Denkmalführung im Schloß Freudenberg mit Robert Zunhammer

Bei den Führungen zeigen wir Ihnen die verschiedenen Blickwinkel, Vorgehensweisen und Haltungen im Umgang mit einem Baudenkmal:

Die Gefahr sich im Träumen und Phantasieren zu verlieren,

die Gefahr, vor lauter Probleme und Aufgaben, die Freude und die Leidenschaft

zu verlieren, und die Gefahr, vor lauter Tatendrang, den Zusammenhang zu verlieren.

Wir besichtigen zu jedem Thema die entsprechende bauliche Situation und

hören dazu Gedichte, Anekdoten und Zitate.

Ereigniskarte 10,-€

Mi, 21.12.

16:00 h

Wintersonnenwende

Wir erleben die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres gemeinsam mit einem großen Feuer im Schlosspark.

Wir laden alle Besucher an den jeweiligen Terminen zum traditionellen Feuer in den Schlosspark ein. Das Feuer wird stets zum Sonnenuntergang entzündet.

Treffpunkt/Einstimmung:
16 Uhr am Botanischen Theater auf der Windharfenwiese.

Spende für die Parkpflege


nach oben