Freudenberger Kalender

Hier steht die Info

Seminare, Vorträge, Veranstaltungen

Für alle Termine melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an:

T: 06 11-41 101 41
Kontakt

Sie erreichen uns zu folgenden Öffnungszeiten

An den Feiertagen ist das Schloß Freudenberg auch geöffnet.

Juli 2016

Sa, 02.07.

19 h

NachtMahl - Con Carne - Ausgebucht!

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.


Details unter www.schlossfreudenberg.de, rufen Sie uns bitte an: +49 611 41101 41

64 €

So, 03.07.

14 h

Öffentliche Führung Thema "FamilienSinn/WirSinn"

Gemeinsam Vor- und Nachzudenken über den Wortsinn von Gemeinschaft. Wir fragen: gibt es einen WirSinn, einen FamilienSinn? Und laden Sie und ihre Gruppe ein mit uns gemeinsam dieser Forschungsfrage zu folgen: Was braucht eine, meine Familie/Gruppe, um an einem Strang zu ziehen, einen Sinn für Gemeinschaft zu entwickeln.

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

Fr, 08.07.

19 - 22 h

NachtMahl - die Dunkelheit ist ausgebucht!

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-
19:30 h

Freitag, 08.07.2016, 19:30 h Johannes Stüttgen, Lesung und Ringgespräch Stell' Dir vor, es ist Montag. Und alle wollen ... Klavier spielen.

„Du musst eben lernen auf deinen Macken* Klavier zu spielen!“

Mit diesem lebenspraktischen und werkzeuglichen Rat, den Joseph Beuys einem seiner Schüler gibt**, eröffnen wir eine dritte Phase der Ringgespräche im Schloß Freudenberg. Wir fragen: Wie finde ich meinen An=Fang für das „Klavierspiel“ mit meinen Macken? Wie bringe ich mich in Bewegung, entwickle ich Motivation? Wie bleibe ich in Bewegung - trotz des Fehlenden, trotz der Hindernisse und Schläge?

* jiddisch macke?= Schlag, auch: Fehler

Am Freitag, dem 8. Juli 2016, eröffnet Johannes Stüttgen um 19.30 Uhr das Macken-Konzert. Jede/r Teilnehmer/in kann an diesem Abend ihren/seinen Beitrag vorstellen. Begleitet wird dieses Konzert von Mitgestalterinnen und Mitgestaltern der Aktion OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE.

Beuys ernannte Johannes Stüttgen 1971 zum Meisterschüler und gründete mit ihm im selben Jahr die "Organisation für direkte Demokratie durch Volksabstimmung". Wir Freudenberger begleiten und unterstützen seit 30 Jahren den OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE; der erste, der „Blaue Bus“, der quer durch Deutschland tourte, steht im Schloßpark und ist ein Bienen-Bus. Aktuell logieren zwei Bienenvölker darin.

** Diese Er-Innerung verdanken wir unserem Freund, Begleiter und Berater Ernst Föll (Studium der Freien Kunst bei Joseph Beuys; Meisterschüler, Hochschullehrer, Bildhauer, Gestalter und Architekturberater). Siehe: Ernst Föll, Kunstbrief Nr. 2, 16.3.2016

Sa, 09.07.

9 - 17 Uhr

Bienenseminar

Bienenkurs für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Mit Beobachtungen, Vorträgen und praktischen Arbeiten. Der Bienenkurs erstreckt sich über sechs Samstage im Jahr mit Imkerin Susanne Weirich und Imkermeister Robert Friedrich.

Anmeldung: 061015-29610 und
der.bien(at)web.de

3. September 2016
29. Oktober 2016

So, 10.07.

14 h

Öffentliche Führung Thema: "Wie viel Sinne hat der Mensch?"

Diese Frage untersuchen wir im Dialog, gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Gruppe. Es geht dabei nicht darum die Sinne nach den gröberen Sinnesorganen zu beschreiben, sondern um die Analyse des Erlebnisfeldes.

Jeder Sinn eröffnet mir eine eigene Welt …

Die Führung ist für die Erfahrungrungsfeld Besucher ein Geschenk!

Di, 12.07.

Das Museum ist ab 12:30 Uhr geschlossen!

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 15.07.

19 - 22 h

NachtMahl - die Dunkelheit ist ausgebucht!

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 17.07.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Barfuß gehen - Barfuß denken"

Der Tastsinn unserer Fußsohlen wird angeregt, gereizt und belebt. Über die Fußreflexzonen wirkt diese „Massage“ auf den ganzen Leib.

  • Wir entdecken die „Architektur“ unseres Fuß­gelenks beim Auftritt mit der Ferse und beim Abrollen bis zu den Zehenspitzen.
  • Die Aufmerksamkeit für das Gleichgewicht (= Gleichgewichtssinn) gibt uns Auskunft über die Verteilung der Last auf beiden Beinen, beiden Füßen und auf die ganzen Fußsohlen.
  • Die Beobachtung der Bewegung unseres Knies beim Schreiten und Gehen führt uns zu dem Rätselbild: „Ich denke sowieso mit dem Knie.“ { Beuys }

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

Di, 19.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 24.07.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Insekten"

Wie lebt Familie Sumsemann? Eine Liebeserklärung an alle Schimmer-Effektoren, Super-Geruchswesen, Höhen-Weitflieger, Duftstoff-Erzeuger, Protein-Bomben, Blüten-Bestäuber, Demokraten … Individualisten.

Unsere Herzensangelegenheit: Jedem von 3 - 103 seine ureigene Tür zum „Universum Sechs- und Acht-Beiner“ zu öffnen.

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses

Di, 26.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Sa, 30.07.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 31.07.

14 h

Öffentliche Führung - Überraschung

Wir greifen die Themen auf, die an Ihrem Besuchstag anstehen. Durch die NEUGIERDE, das Staunen und die Fragen der Gruppe gelangen wir zum Verständnis der sich ergebenden Themen. Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein und das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Ein Geschenk des Hauses.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

August 2016

Di, 02.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 07.08.

14 h

Öffentliche Führung Thema "FamilienSinn/WirSinn"

Gemeinsam Vor- und Nachzudenken über den Wortsinn von Gemeinschaft. Wir fragen: gibt es einen WirSinn, einen FamilienSinn? Und laden Sie und ihre Gruppe ein mit uns gemeinsam dieser Forschungsfrage zu folgen: Was braucht eine, meine Familie/Gruppe, um an einem Strang zu ziehen, einen Sinn für Gemeinschaft zu entwickeln.

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

Di, 09.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 14.08.

14 h

Öffentliche Führung Thema: "Wie viel Sinne hat der Mensch?"

Diese Frage untersuchen wir im Dialog, gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Gruppe. Es geht dabei nicht darum die Sinne nach den gröberen Sinnesorganen zu beschreiben, sondern um die Analyse des Erlebnisfeldes.

Jeder Sinn eröffnet mir eine eigene Welt …

Die Führung ist für die Erfahrungrungsfeld Besucher ein Geschenk!

Mo, 15.08.

14 h

Öffentliche Führung - Überraschung

Wir greifen die Themen auf, die an Ihrem Besuchstag anstehen. Durch die NEUGIERDE, das Staunen und die Fragen der Gruppe gelangen wir zum Verständnis der sich ergebenden Themen. Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein und das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Ein Geschenk des Hauses.

Di, 16.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 21.08.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Barfuß gehen - Barfuß denken"

Der Tastsinn unserer Fußsohlen wird angeregt, gereizt und belebt. Über die Fußreflexzonen wirkt diese „Massage“ auf den ganzen Leib.

  • Wir entdecken die „Architektur“ unseres Fuß­gelenks beim Auftritt mit der Ferse und beim Abrollen bis zu den Zehenspitzen.
  • Die Aufmerksamkeit für das Gleichgewicht (= Gleichgewichtssinn) gibt uns Auskunft über die Verteilung der Last auf beiden Beinen, beiden Füßen und auf die ganzen Fußsohlen.
  • Die Beobachtung der Bewegung unseres Knies beim Schreiten und Gehen führt uns zu dem Rätselbild: „Ich denke sowieso mit dem Knie.“ { Beuys }

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

Di, 23.08.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 28.08.

14 h

Öffentliche Führung Thema: „Klang. Hören. Lauschen.“

„Nicht das Ohr hört, sondern der Mensch hört“ (Hugo Kükelhaus)

Eine Reise vom Zu-Hören, zum Auf-Hören, zum Lauschen. Die Instrumente reichen vom Gongensemble über Klangsteine und Windharfe bis hin zu einem Flusskieselfeld. Was macht ein Klang mit mir? Was macht einen/meinen Ton angenehm, unangenehm? Wo im Körper nehme ich ihn wahr? Kann ich Töne sogar schmecken?

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses.

September 2016

Fr, 02.09.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 03.09.

9 - 17 Uhr

Bienenseminar

Bienenkurs für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Mit Beobachtungen, Vorträgen und praktischen Arbeiten. Der Bienenkurs erstreckt sich über sechs Samstage im Jahr mit Imkerin Susanne Weirich und Imkermeister Robert Friedrich.

Anmeldung: 061015-29610 und
der.bien(at)web.de

28.Mai 2016
18. Juni 2016
9. Juli 2016
3. September 2016
29. Oktober 2016

Sa, 10.09.

Am 10. September bleibt unser Museum geschlossen!

So, 11.09.

14 h

Öffentliche Führung - Überraschung

Wir greifen die Themen auf, die an Ihrem Besuchstag anstehen. Durch die NEUGIERDE, das Staunen und die Fragen der Gruppe gelangen wir zum Verständnis der sich ergebenden Themen. Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein und das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Ein Geschenk des Hauses.

Fr, 16.09.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 17.09.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 18.09.

14 h

Öffentliche Führung Thema: „Klang. Hören. Lauschen.“

„Nicht das Ohr hört, sondern der Mensch hört“ (Hugo Kükelhaus)

Eine Reise vom Zu-Hören, zum Auf-Hören, zum Lauschen. Die Instrumente reichen vom Gongensemble über Klangsteine und Windharfe bis hin zu einem Flusskieselfeld. Was macht ein Klang mit mir? Was macht einen/meinen Ton angenehm, unangenehm? Wo im Körper nehme ich ihn wahr? Kann ich Töne sogar schmecken?

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses.

Fr, 23.09.

18:00 h

Feuer zur Tag- und Nachtgleiche

Seit knapp drei Monaten werden die langen Sommer-Tage kürzer. Für kurze Zeit,
fast unmerklich, halten sich Tag und Nacht die Waage. Es ist Tag- und Nacht-Gleiche, Herbstbeginn, Wende-Zeit. Es wenden sich: der „Langtag“ in den „Kurztag“,
das Grünen und Fruchten ins Reifen, Ernten und Sterben.

Das Team von Schloss Freudenberg lädt ein, diesen besonderen Moment im Jahreslauf gemeinsam mit einem großen Feuer zu feiern. Den Gästen werden an diesem Abend zudem besondere, der Jahreszeit angemessene Speisen und Getränke angeboten; die meisten der Zutaten dafür stammen aus dem im Schlosspark gelegenen „Garten der Kinder“.

Nach Einführung und Einstimmung, die um 18Uhr im Botanischen Theater auf der Windharfenwiese beginnen, wird das Feuer gemeinsam aufgebaut

Spende für die Parkpflege
19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 24.09.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro
17 h

NachtMahl in Blau

Treffpunkt in der Eingangshalle des Schlosses und hier beginnt der Erfahrungsgang zu den Geheimnissen des Lichts, der Farben und der Finsternis, ein Auf enthalt in der Lochkamera, beim Blick durch Glasprismen erscheinen die Regenbogenfarben und Sie erleben die beiden polaren Sichtweisen von Isaac Newton und von Goethe.

Ein erster Höhepunkt ist der „schwarze“ Klang. Nach dieser einstündigen Einstimmung führt der Weg in den Dunkelgang. Ohne jede Aussicht und Vorsicht tasten Sie von Schritt zu Schritt. Dabei kommt zur Erfahrung, dass Sie hellwach und mit „allen Sinnen“ Ihre Aufmerksamkeit in den tastenden Fuß und in die greifenden Hände versammeln. Dieser Gang endet im Restaurant „Nachtmahl“, wo sie eine vergetarische Geschmacksreise mit Speis und Trank erwartet.

Jeder Gang wird begleitet von Hinweisen und Angaben zum guten Verkosten und zum guten Schmecken. Sie erleben Bekanntes noch einmal ganz neu. Gewohntes wird fremd, unangenehm und angenehm vertauschen die Rollen. Sie staunen über Tischgespräche im Dunkeln. Im Dunkeln wird man hellhörig.

Der Abend endet am Schloßkamin, mit den unterschiedlichsten Reisebrichten aus dem Land der Finsternis.

95,-

So, 25.09.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Barfuß gehen - Barfuß denken"

Der Tastsinn unserer Fußsohlen wird angeregt, gereizt und belebt. Über die Fußreflexzonen wirkt diese „Massage“ auf den ganzen Leib.

  • Wir entdecken die „Architektur“ unseres Fuß­gelenks beim Auftritt mit der Ferse und beim Abrollen bis zu den Zehenspitzen.
  • Die Aufmerksamkeit für das Gleichgewicht (= Gleichgewichtssinn) gibt uns Auskunft über die Verteilung der Last auf beiden Beinen, beiden Füßen und auf die ganzen Fußsohlen.
  • Die Beobachtung der Bewegung unseres Knies beim Schreiten und Gehen führt uns zu dem Rätselbild: „Ich denke sowieso mit dem Knie.“ { Beuys }

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 30.09.

19 h

NachtMahl - Con Carne

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.


Details unter www.schlossfreudenberg.de, rufen Sie uns bitte an: +49 611 41101 41

64 €

Oktober 2016

Mo, 03.10.

14 h

Öffentliche Führung - Überraschung

Wir greifen die Themen auf, die an Ihrem Besuchstag anstehen. Durch die NEUGIERDE, das Staunen und die Fragen der Gruppe gelangen wir zum Verständnis der sich ergebenden Themen. Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein und das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Ein Geschenk des Hauses.

Do, 06.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Fr, 07.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-
19 h

Geschichte Schloß Freudenberg - Lebensbiographie und Wirken der Erbauer Eugénie Victoire Marie Guérinet und James Pitcairn Knowles. Vortrag mit Sozialkünstler Miguel Mora de la Rosa

111 Jahre nach der Erbauung von Schloß Freudenberg/Wiesbaden hält der Sozialkünstler

Miguel Mora de la Rosa seinen zweiten Vortrag zu seinen Forschungen und einzigartig neuen und alten Recherchen rund um die geheimnisumwitternden und bewegenden Geschichten dieses Ortes. Eine besondere Rolle spielt die Erbauerin Eugénie, die diesen märchenhaften Ort aussuchte und mit Ihrem Ehemann das Schloß mit Park erdachte.

Eugénie Victoire Marie Guérinet, deren Herz und Liebe an diesem Ort sehr hing, fand dieses Jahr durch ihren Grabstein symbolisch zurück auf das Schloß.

Ort Schlosscafé Freudenberg

Ereigniskarte plus 12 Euro

Sa, 08.10.

14 h

Denkmalführung im Schloß Freudenberg mit Robert Zunhammer

Bei den Führungen zeigen wir Ihnen die verschiedenen Blickwinkel, Vorgehensweisen und Haltungen im Umgang mit einem Baudenkmal:

Die Gefahr sich im Träumen und Phantasieren zu verlieren,

die Gefahr, vor lauter Probleme und Aufgaben, die Freude und die Leidenschaft

zu verlieren, und die Gefahr, vor lauter Tatendrang, den Zusammenhang zu verlieren.

Wir besichtigen zu jedem Thema die entsprechende bauliche Situation und

hören dazu Gedichte, Anekdoten und Zitate.

Ereigniskarte 10,-€

Di, 11.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 14.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 15.10.

19 - 22 h

NachtMahl - Con Carne

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine Geschmacksreise mit Hühnchen, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 16.10.

14 h

Öffentliche Führung Thema: „Klang. Hören. Lauschen.“

„Nicht das Ohr hört, sondern der Mensch hört“ (Hugo Kükelhaus)

Eine Reise vom Zu-Hören, zum Auf-Hören, zum Lauschen. Die Instrumente reichen vom Gongensemble über Klangsteine und Windharfe bis hin zu einem Flusskieselfeld. Was macht ein Klang mit mir? Was macht einen/meinen Ton angenehm, unangenehm? Wo im Körper nehme ich ihn wahr? Kann ich Töne sogar schmecken?

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses.

Di, 18.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Fr, 21.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 22.10.

19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 23.10.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Kälte.Wärme. Finsternis.Licht"

Wir besuchen mit Ihnen die Wärme-Kälte-Station im Park und erleben im Wald eine andere Temperatur als auf der Windharfenwiese. Von da aus bewegen wir uns gemeinsam ins Erdgeschoß des Schlosses. Hier ist es dunkler -düster.

Zum Abschluss der Führung erleben Sie die Finsternis in der DunkelBar.

Ein Geschenk des Hauses.

Fr, 28.10.

19 - 22 h

NachtMahl - vegan

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegane Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

Sa, 29.10.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro
19 - 22 h

NachtMahl

Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Bitteres, Süßes, Fruchtiges, Gewürztes und Gesalzenes. Sie gehen auf eine vegetarische Geschmacksreise, essen und trinken in absoluter Dunkelheit. Dabei werden Sie bedient und umsorgt und Sie verlassen dieses einzigartige Restaurant mit dem Vorsatz, ab jetzt aufmerksamer zu speisen, zu kosten und zu genießen.

64,-

So, 30.10.

14 h

Öffentliche Führung Thema "FamilienSinn/WirSinn"

Gemeinsam Vor- und Nachzudenken über den Wortsinn von Gemeinschaft. Wir fragen: gibt es einen WirSinn, einen FamilienSinn? Und laden Sie und ihre Gruppe ein mit uns gemeinsam dieser Forschungsfrage zu folgen: Was braucht eine, meine Familie/Gruppe, um an einem Strang zu ziehen, einen Sinn für Gemeinschaft zu entwickeln.

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

November 2016

So, 06.11.

14 h

Öffentliche Führung Thema "FamilienSinn/WirSinn"

Gemeinsam Vor- und Nachzudenken über den Wortsinn von Gemeinschaft. Wir fragen: gibt es einen WirSinn, einen FamilienSinn? Und laden Sie und ihre Gruppe ein mit uns gemeinsam dieser Forschungsfrage zu folgen: Was braucht eine, meine Familie/Gruppe, um an einem Strang zu ziehen, einen Sinn für Gemeinschaft zu entwickeln.

Die öffentliche Führung ist für alle Erfarhungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses!

Sa, 12.11.

14 h

Denkmalführung im Schloß Freudenberg mit Robert Zunhammer

Bei den Führungen zeigen wir Ihnen die verschiedenen Blickwinkel, Vorgehensweisen und Haltungen im Umgang mit einem Baudenkmal:

Die Gefahr sich im Träumen und Phantasieren zu verlieren,

die Gefahr, vor lauter Probleme und Aufgaben, die Freude und die Leidenschaft

zu verlieren, und die Gefahr, vor lauter Tatendrang, den Zusammenhang zu verlieren.

Wir besichtigen zu jedem Thema die entsprechende bauliche Situation und

hören dazu Gedichte, Anekdoten und Zitate.

Ereigniskarte 10,-€

So, 13.11.

14 h

Öffentliche Führung - Überraschung

Wir greifen die Themen auf, die an Ihrem Besuchstag anstehen. Durch die NEUGIERDE, das Staunen und die Fragen der Gruppe gelangen wir zum Verständnis der sich ergebenden Themen. Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein und das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Ein Geschenk des Hauses.

So, 20.11.

14 h

Öffentliche Führung Thema: „Klang. Hören. Lauschen.“

„Nicht das Ohr hört, sondern der Mensch hört“ (Hugo Kükelhaus)

Eine Reise vom Zu-Hören, zum Auf-Hören, zum Lauschen. Die Instrumente reichen vom Gongensemble über Klangsteine und Windharfe bis hin zu einem Flusskieselfeld. Was macht ein Klang mit mir? Was macht einen/meinen Ton angenehm, unangenehm? Wo im Körper nehme ich ihn wahr? Kann ich Töne sogar schmecken?

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses.

Sa, 26.11.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Kälte.Wärme. Finsternis.Licht"

Erfahren Sie den Sinn des Winters

Kälte- und Wärmesinn treffen zusammen. Kerzentauchen im Birkenwald: „Wachsen" kommt von „Wachs" und braucht Erwärmung und Abkühlung, Eintauchen und Auftauchen. Der Werdegang einer Kerze: Woher kommt die Kerze? Wohin geht die Kerze? An der Kerzentauchstation, dem Feuer im Kamin und im Schloßpark den Wärmesinn entwickeln.

Die Eiskammer, der Kältesinn: Wann ist etwas kalt, wann ist etwas warm: Wie erleben Sie das Feuer im Kamin und an der Feuerstelle und die Eisblumen in unserer Eiskammer..

Ein Geschenk des Hauses.

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

So, 27.11.

14 h

Öffentliche Führung "Ahnen - Du kannst an keiner Stelle mit Eins beginnen.

Wir erzählen unsere Schloß-Geschichte, erforschen zum Beispiel an der Erfahrungsfeldstation „Das stolze Blau“, was unsere Ahnen, Lehrer, Wegbegleiter, Meister, Kritiker … Impulsgeber für uns getan haben.

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses

14:00 – 16:00 h

Feuerwerkstatt

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spüren die Teilnehmer die Kraft des Feuers, experimentieren mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Gegen Ende der zweistündigen Werkstatt weht der Duft von Stockbrot durch den Park.

Ereigniskarte plus 12 Euro

Dezember 2016

So, 04.12.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Überraschung"

Durch die Sinne zum Sinn.

Woran haben Sie und Ihre Kinder gerade ein besonderes Interesse? Wir greifen während der Überraschungsführung Themen auf, die bei Ihnen gerade anstehen, orientieren uns an Ihrer Tagesstimmung und Ihren Fragen. Barfußpfad, Dunkelgang, Labyrinth, Nepalschaukel, Botanisches Theater, Klangraum … Alles ist möglich.

Es geht uns um die Gegenwart, um das Gegenwärtigsein, das GANZ-BEI-SINNEN-SEIN.

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses.

Sa, 10.12.

14 h

Denkmalführung im Schloß Freudenberg mit Robert Zunhammer

Bei den Führungen zeigen wir Ihnen die verschiedenen Blickwinkel, Vorgehensweisen und Haltungen im Umgang mit einem Baudenkmal:

Die Gefahr sich im Träumen und Phantasieren zu verlieren,

die Gefahr, vor lauter Probleme und Aufgaben, die Freude und die Leidenschaft

zu verlieren, und die Gefahr, vor lauter Tatendrang, den Zusammenhang zu verlieren.

Wir besichtigen zu jedem Thema die entsprechende bauliche Situation und

hören dazu Gedichte, Anekdoten und Zitate.

Ereigniskarte 10,-€

So, 11.12.

14 h

Öffentliche Führung "Ahnen - Du kannst an keiner Stelle mit Eins beginnen.

Wir erzählen unsere Schloß-Geschichte, erforschen zum Beispiel an der Erfahrungsfeldstation „Das stolze Blau“, was unsere Ahnen, Lehrer, Wegbegleiter, Meister, Kritiker … Impulsgeber für uns getan haben.

Diese Führung ist für alle Erfahrungsfeldbesucher ein Geschenk des Hauses

So, 18.12.

14 h

Öffentliche Führung Thema: "Wie viel Sinne hat der Mensch?"

Diese Frage untersuchen wir im Dialog, gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Gruppe. Es geht dabei nicht darum die Sinne nach den gröberen Sinnesorganen zu beschreiben, sondern um die Analyse des Erlebnisfeldes.

Jeder Sinn eröffnet mir eine eigene Welt …

Die Führung ist für die Erfahrungrungsfeld Besucher ein Geschenk!

Mi, 21.12.

16:00 h

Wintersonnenwende

Wir erleben die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres gemeinsam mit einem großen Feuer im Schlosspark.

Wir laden alle Besucher an den jeweiligen Terminen zum traditionellen Feuer in den Schlosspark ein. Das Feuer wird stets zum Sonnenuntergang entzündet.

Treffpunkt/Einstimmung:
16 Uhr am Botanischen Theater auf der Windharfenwiese.

Spende für die Parkpflege

So, 25.12.

14 h

Öffentliche Führung Thema "Kälte.Wärme. Finsternis.Licht"

Erfahren Sie den Sinn des Winters

Kälte- und Wärmesinn treffen zusammen. Kerzentauchen im Birkenwald: „Wachsen" kommt von „Wachs" und braucht Erwärmung und Abkühlung, Eintauchen und Auftauchen. Der Werdegang einer Kerze: Woher kommt die Kerze? Wohin geht die Kerze? An der Kerzentauchstation, dem Feuer im Kamin und im Schloßpark den Wärmesinn entwickeln.

Die Eiskammer, der Kältesinn: Wann ist etwas kalt, wann ist etwas warm: Wie erleben Sie das Feuer im Kamin und an der Feuerstelle und die Eisblumen in unserer Eiskammer..

Ein Geschenk des Hauses.



nach oben