Hier steht die Info

Ferien auf dem Freudenberg: staunen, begreifen, verstehen, tun.

Was macht die Biene aus? Was brennt, wenn ein Feuer brennt? Wie bewegt sich und mich das Wasser? Auf dem Freudenberg ist all das interaktiv und experimentell zu erleben. NaturWissenSchaffen mit den eigenen Ohren, den eigenen Augen, den eigenen Händen wird in Schloß und Park groß geschrieben. Ebenso wie die Erfahrung: „Wir haben nur etwas miteinander zu tun, wenn wir etwas miteinander tun!“ Das gilt für alle Menschen von 3 bis 103 – und insbesondere für Familien, Kinder- und Jugendgruppen.

An jedem Ferien-Tag laden wir zu Führungen und Werkstätten ein; im Fokus stehen die Themen „Universum der Sechs- und Achtbeiner“, „Element Feuer“, „Element Wasser“, „Element Luft“ und „Element Erde“.

Für uns bedeutet NaturWissenSchaffen: etwas erfahren, sich verbinden, Phänomene be- und hinterfragen, sich einlassen. Und zu fragen: Was hat das alles mit mir zu tun?

RausZeiten - rund ums Jahr

1. - 5. Oktober 2018: "Drachentage": Fünf Tage und vier Nächte im Schloßwald. - Die Suche nach dem Drachen*.

Für 13 Jungs von 10 bis 13.

Feuer machen, kochen und backen, Holz sägen und spalten, mit Pfeil und Bogen üben, schlafen im Zelt und lernen, wie Du den Drachen mit einem Faden fesseln kannst.

Leitung: Tom Karcher, Feuer- und Bogenmeister von Schloß Freudenberg, Erlebnispädagoge; Mitwirkung: Ausbildungsgruppe - Naturpädagogik
Mitmach-Beitrag: 295 Euro
Frühbucher-Preis (bis einschl. 1. Sept.): 280 Euro

Anmeldung: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611/41 101 41
* DRACHE, griech. drákon - der scharf Blickende

 

8. - 12. Oktober 2018: "Garten der Kinder" - Fünf Tage staunen - erleben - tätig sein

Für Kinder von 7 bis 12. Täglich von 9 bis 16 Uhr; Frühbetreuung ab 8.30 Uhr. Jeder Tag ist einzeln buchbar.

Wir bieten: Sensen, Hacken, Harken, Schnitzmesser, Feuersteine, Wetzsteine, reifes Obst  und Gemüse, abgeblühte Samenstände, Komposthaufen, Wald und Feld, Regen, Nebel, Sonnenschein, Lagerfeuer, … Esel in direkter Nachbarschaft.
Wir freuen uns auf: Kompostierungsspezialisten, Obstpflücker, Samenernter, Feuermeister, Dreschflegelschwinger, ...

Leitung: Bernhard Stichlmair, Pflanz- und Bodenmeister, Landschaftspädagoge
Mitmach-Beitrag (inkl. Mittagessen + Getränke): 195 Euro; Geschwisterkind: 165 Euro; pro Tag: 39 Euro, Geschwisterkind: 33 Euro
Frühbucher-Preise (bis einschl. 8. Sept.): 180 Euro; Geschwisterkind: 150 Euro / pro Tag: 36 Euro, Geschwisterkind: 30 Euro

Anmeldung: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611/41 101 41

 

8. - 10. Januar 2019: #abenteuer: Un- und Außergewöhnliches erleben

Für Menschen im Alter von 9 bis 13. Täglich von 9 bis 16 Uhr. Jeder Tag ist einzeln buchbar.

Du hast Lust auf Abenteuer? Darauf, eine Schneewanderung zu machen, eine Fundholzhütte zu bauen, Feuer mit einem Steinzeitfeuerzeug zu entfachen? Auf Erlebnisse, die Du im Alltag so nicht erleben kannst? Auf Unternehmungen, die Deinen Gemeinschafts-, Deinen Gefahrensinn schärfen? Na, das passt ja. Bernhard Stichlmair, Landschaftspädagoge, hat einiges an Abenteuern in petto. Je nach Wetterlage, Lust und Möglichkeiten werdet Ihr gemeinsam entscheiden, welches Abenteuer gerade das richtige ist.

Leitung: Bernhard Stichlmair, Landschaftspädagoge
MitMachBeitrag: 33 Euro pro Tag
Frühbucher-Preis (bis einschl. 8. Dez. 2018): 30 Euro pro Tag

Anmeldung: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611/41 101 41

 

 

 



nach oben

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...