Hier steht die Info

Freudenberger Kalender

NachtMahl, Frühstück in der DunkelBar, Öffentliche Führungen, Jahreszeitenfeuer, Werkstätten, Ferienangebote, Seminare, Konzerte, ...

Melden Sie sich bitte für alle mit einem * gekennzeichneten Termine telefonisch oder per Mail an:

Telefon: 0611 - 41 101 41
Kontakt

Sie erreichen uns während unserer Öffnungszeiten.

Januar 2019

Do, 24.01.

15 - 17 Uhr

* Offene Führung für Pädagoginnen und Pädagogen: Waldarbeit und Pferdeschweiß

Anette Keitz, Leiterin Erfahrungsfeld, und ihr Team erläutern und demonstrieren Ihnen
die Konzeptionen unserer Führungen und Werkstätten für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Beim Gang durch unser Erfahrungsfeld geht sie mit Ihnen ins Gespräch und ins Tun.

Freier Eintritt. Wir freuen uns auf Sie!
Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit!

Anmeldung: anette.keitz@schlossfreudenberg.de / 0611 / 41 101 361


19:30 Uhr

"Von Antworten geben zum Fragen stellen" - Eine interaktive Lesung mit Olaf Keser-Wagner und Martina Rosanski

Die beiden Autoren des gleichnamigen Buchs stellen die Grundlagen eines Beratungskonzeptes vor, welches für Pädagogen, Ausbilder, Verkäufer und Führungskräfte von Bedeutung ist. In allen diesen Funktionen finden Beratungsprozesse statt. Was muss in der heutigen Zeit beachtet werden, damit der Schüler, die Eltern, der Lehrling, der Kunde oder der Mitarbeiter in der eigenen Persönlichkeit unterstützt werden?

Genießen Sie eine Wanderung durch das Schloß Freudenberg und erfahren Sie dabei etwas über die vier Phasen der evokatorischen Beratung.

Die Teilnahme an der Lesung ist kostenlos.

Sollten noch freie Plätze im nachfolgenden Tagesseminar sein, können Sie sich gegebenenfalls nach der Lesung noch entscheiden, daran teilzunehmen.

Informationen und Anmeldung: seminar(at)schlossfreudenberg.de, 0611 / 41 101 52.

Fr, 25.01.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro
9 - 16 Uhr

Tagesseminar: Grundlagen evokatorischer Beratung

Kennen Sie das auch: Jemand fragt Sie um Rat und ihr Ratschlag wird nicht ernst genommen? Verstehen Sie die Fragen ihres Gegenübers so, wie er oder sie diese meint? Als "Berater" im umfassenden Sinne wird an uns die Zuschreibung gestellt, wir müssten die Antwort wissen. Ist das wirklich so?

Voraussetzung für das Tagesseminar, ist die Teilnahme an der vorabendlichen interaktiven Lesung (24.1.2019, 19:30 Uhr).
Martina Rosanski lebt in Wiesbaden und ihre Stärke ist, Hindernisse, Steine und Felsbrocken aus dem Weg zu räumen oder den Weg zu ändern. Olaf Keser-Wagner lebt in München und beschäftigt sich seit seinem Beginn der Mitarbeit im Schloß Freudenberg (1999) mit der Kunst der richtigen Frage.

Der Tagesworkshop kostet für Selbstzahler und Teilnehmer von Non-Profit-Organisationen 320€, für Teilnehmer von Unternehmen 420€.
Darin enthalten ist jeweils ein Buch, Kaffee am Vormittag, leichte Mittagsküche, Kaffee am Nachmittag.

PS.: Evokation = das Hervorrufen von persönlichen Vorstellungen oder Erlebnissen beim Betrachten eines Kunstwerks.

Informationen und Anmeldungen: seminar(at)schlossfreudenberg.de, 0611 / 41 101 52
www.martinarosanski.de
www.evokatorische-beratung.de

Sa, 26.01.

15.30 Uhr

NaturWunderWerk - heute: Bienenwaben und Bienenwachs - Ein Geschenk vom Freudenberg.

Erstaunliches über Sommer- und Winterbienen, über Bienenwaben und Bienenwachs. In unserer Kerzenwerkstatt: Kerzen rollen und tauchen (gegen Entgelt > für die Pflege unserer Bienen). Mit Geduld, Herz- und Handwärme.

So, 27.01.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Februar 2019

Fr, 01.02.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 02.02.

19 - 20 Uhr

Klangkonzert

Nicht das Ohr hört. Der ganze Mensch hört.
Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 45 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von TamTams, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise Erfahrbar.

Jeden ersten Samstag des Monats, im Klangraum vom Schloss Freudenberg.

Wie das möglich ist? Durch Ihr Kommen und Ihre Wertschätzung.

Anmeldungen unter 0611 / 4110141

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne - Ausgebucht!

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

64 Euro

So, 03.02.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Di, 05.—23.02.

Waldarbeit und Pferdeschweiß - Ein französisches Rückpferd kommt auf den Freudenberg

Quoli, ein aus Frankreich angereistes Rückepferd, arbeitet im Wald von Schloß Freudenberg. Es hat einen langen Atem, verfügt über viel Kraft und eine große Ausdauer, ist bei der Waldarbeit sehr geschickt. Gemeinsam mit ihm zu tätig zu sein, ist ein Erlebnis. Bernhard Stichlmair, Leiter Erfahrungsfeld Landschaft, lädt zu Führungen und Waldwerkstätten mit Quoli ein. – Ein Geschenk des Hauses.

Fr, 08.02.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 09.02.

NaturWunderWerk - heute: Waldarbeit und Pferdeschweiß - Ein Geschenk vom Freudenberg.

Erstaunliches über nachhaltige Waldpflege. Quoli, ein aus Frankreich angereistes Rückepferd, arbeitet im Wald von Schloß Freudenberg. Es hat einen langen Atem, verfügt über viel Kraft und eine große Ausdauer. Gemeinsam mit ihm zu tätig zu sein, ist ein Erlebnis. – Ein Geschenk vom Freudenberg.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - ausgebucht

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

So, 10.02.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - Ausgebucht!

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Di, 12.02.

10 - 17 Uhr

Seelenraum 2019, im Schloß Freudenberg

Die Bewegung springt über...die Musik setzt ein, Rhytmusschlagen mit den Steinen und Stäben...
Ich bleibe sitzen. Staune. Bin berührt und habe die Frage verstanden.

Jede und jeder kann diesen Raum betreten und besuchen.
Jeder bleibt solange er will.
Zuschauen, sprechen, schweigen, hören, mitwirken... . Fragen stellen.
Jeder Moment ist improvisiert.

Schwerpunkt 2019: Die Besselung einer Organisation. Die meisten von uns verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in Organisationen (Teams, Arbeitsgemeinschaften, Kollegium). Wir möchten, dass unsere Arbeit dort Sinn macht und wertschöpfend ist. Dazu braucht es Zusammenarbeit, denn allein können wir das nicht. Unser Arbeitsplatz ist somit immer acuh ein Ort sozialer Beziehungen, von deren Gelingen unser Wohlbefinden, unsere Kreativität und die Qualität der gemeinsam zu erbringenden Leistung abhängen.

Eine Begegnung im Seelenraum, eine Forschung zum Erscheinen der Seele kann während dieser Woche für Gruppen und Teams eingerichtet und beseelt organisiert werden.
Kontakt: 0611 4110146 und matthias.schenk(at)schlossfreudenberg.de

Programm:
Di. 12.2. bis Fr. 15.2.
täglich + öffentlich: 10:00 bis 16:30 Seelenraum
16:30 bis 17:00 Performance
Fr. 15.2. öffentlich: 20:00 Hör- und Schauspiel
Die Sprache der Seele
7 Sentenzen, Tänze und musikalische Fügungen

Die ganze Woche wird begleitet mit Seelennahrung: Mehl, Wasser, Salz und Lauge.


Gesamtleitung: Adriaan Bekman und Matthias Schenk




Mi, 13.02.

10 - 17 Uhr

Seelenraum 2019, im Schloß Freudenberg

Die Bewegung springt über...die Musik setzt ein, Rhytmusschlagen mit den Steinen und Stäben...
Ich bleibe sitzen. Staune. Bin berührt und habe die Frage verstanden.

Jede und jeder kann diesen Raum betreten und besuchen.
Jeder bleibt solange er will.
Zuschauen, sprechen, schweigen, hören, mitwirken... . Fragen stellen.
Jeder Moment ist improvisiert.

Schwerpunkt 2019: Die Besselung einer Organisation. Die meisten von uns verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in Organisationen (Teams, Arbeitsgemeinschaften, Kollegium). Wir möchten, dass unsere Arbeit dort Sinn macht und wertschöpfend ist. Dazu braucht es Zusammenarbeit, denn allein können wir das nicht. Unser Arbeitsplatz ist somit immer acuh ein Ort sozialer Beziehungen, von deren Gelingen unser Wohlbefinden, unsere Kreativität und die Qualität der gemeinsam zu erbringenden Leistung abhängen.

Eine Begegnung im Seelenraum, eine Forschung zum Erscheinen der Seele kann während dieser Woche für Gruppen und Teams eingerichtet und beseelt organisiert werden.
Kontakt: 0611 4110146 und matthias.schenk(at)schlossfreudenberg.de

Programm:
Di. 12.2. bis Fr. 15.2.
täglich + öffentlich: 10:00 bis 16:30 Seelenraum
16:30 bis 17:00 Performance
Fr. 15.2. öffentlich: 20:00 Hör- und Schauspiel
Die Sprache der Seele
7 Sentenzen, Tänze und musikalische Fügungen

Die ganze Woche wird begleitet mit Seelennahrung: Mehl, Wasser, Salz und Lauge.


Gesamtleitung: Adriaan Bekman und Matthias Schenk




Do, 14.02.

10 - 17 Uhr

Seelenraum 2019, im Schloß Freudenberg

Die Bewegung springt über...die Musik setzt ein, Rhytmusschlagen mit den Steinen und Stäben...
Ich bleibe sitzen. Staune. Bin berührt und habe die Frage verstanden.

Jede und jeder kann diesen Raum betreten und besuchen.
Jeder bleibt solange er will.
Zuschauen, sprechen, schweigen, hören, mitwirken... . Fragen stellen.
Jeder Moment ist improvisiert.

Schwerpunkt 2019: Die Besselung einer Organisation. Die meisten von uns verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in Organisationen (Teams, Arbeitsgemeinschaften, Kollegium). Wir möchten, dass unsere Arbeit dort Sinn macht und wertschöpfend ist. Dazu braucht es Zusammenarbeit, denn allein können wir das nicht. Unser Arbeitsplatz ist somit immer acuh ein Ort sozialer Beziehungen, von deren Gelingen unser Wohlbefinden, unsere Kreativität und die Qualität der gemeinsam zu erbringenden Leistung abhängen.

Eine Begegnung im Seelenraum, eine Forschung zum Erscheinen der Seele kann während dieser Woche für Gruppen und Teams eingerichtet und beseelt organisiert werden.
Kontakt: 0611 4110146 und matthias.schenk(at)schlossfreudenberg.de

Programm:
Di. 12.2. bis Fr. 15.2.
täglich + öffentlich: 10:00 bis 16:30 Seelenraum
16:30 bis 17:00 Performance
Fr. 15.2. öffentlich: 20:00 Hör- und Schauspiel
Die Sprache der Seele
7 Sentenzen, Tänze und musikalische Fügungen

Die ganze Woche wird begleitet mit Seelennahrung: Mehl, Wasser, Salz und Lauge.


Gesamtleitung: Adriaan Bekman und Matthias Schenk




Fr, 15.02.

10 - 17 Uhr

Seelenraum 2019, im Schloß Freudenberg

Die Bewegung springt über...die Musik setzt ein, Rhytmusschlagen mit den Steinen und Stäben...
Ich bleibe sitzen. Staune. Bin berührt und habe die Frage verstanden.

Jede und jeder kann diesen Raum betreten und besuchen.
Jeder bleibt solange er will.
Zuschauen, sprechen, schweigen, hören, mitwirken... . Fragen stellen.
Jeder Moment ist improvisiert.

Schwerpunkt 2019: Die Besselung einer Organisation. Die meisten von uns verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in Organisationen (Teams, Arbeitsgemeinschaften, Kollegium). Wir möchten, dass unsere Arbeit dort Sinn macht und wertschöpfend ist. Dazu braucht es Zusammenarbeit, denn allein können wir das nicht. Unser Arbeitsplatz ist somit immer acuh ein Ort sozialer Beziehungen, von deren Gelingen unser Wohlbefinden, unsere Kreativität und die Qualität der gemeinsam zu erbringenden Leistung abhängen.

Eine Begegnung im Seelenraum, eine Forschung zum Erscheinen der Seele kann während dieser Woche für Gruppen und Teams eingerichtet und beseelt organisiert werden.
Kontakt: 0611 4110146 und matthias.schenk(at)schlossfreudenberg.de

Programm:
Di. 12.2. bis Fr. 15.2.
täglich + öffentlich: 10:00 bis 16:30 Seelenraum
16:30 bis 17:00 Performance
Fr. 15.2. öffentlich: 20:00 Hör- und Schauspiel
Die Sprache der Seele
7 Sentenzen, Tänze und musikalische Fügungen

Die ganze Woche wird begleitet mit Seelennahrung: Mehl, Wasser, Salz und Lauge.


Gesamtleitung: Adriaan Bekman und Matthias Schenk




19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 16.02.

NaturWunderWerk - heute: Waldarbeit und Pferdeschweiß - Ein Geschenk vom Freudenberg.

Erstaunliches über nachhaltige Waldpflege. Quoli, ein aus Frankreich angereistes Rückepferd, arbeitet im Wald von Schloß Freudenberg. Es hat einen langen Atem, verfügt über viel Kraft und eine große Ausdauer. Gemeinsam mit ihm zu tätig zu sein, ist ein Erlebnis. – Ein Geschenk vom Freudenberg.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - Ausgebucht!

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 17.02.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - ausgebucht

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Do, 21.02.

18 Uhr

DO3. Raus aus der Stadt. Rauf auf dem Berg.

DO3. Raus aus der Stadt. Rauf auf dem Berg. Auf den Freudenberg. Jeden dritten Donnerstag im Monat. Immer ab 18 Uhr. Ein BarAbend. Mit Live-Musik.
Im Wintermonat Februar laden wir euch zu gediegener Jazz-Musik an den Kamin ein.
JAZZ TRACK: Mambo, Bolero und Hard Bop.
Unter dem Motto "Havanna-New York" stellt die Band JAZZ TRACK ein Programm aus Mambo, Bolero und Hard Bop vor. Im Fokus des Abends steht der Einfluss kubanischer Musik auf den amerikanischen East Coast Jazz der 40iger und 50iger und der sich hinaus entwickelnde neue Musikstil.

Unser blinder Barkeeper Sebastian lädt zu vorgerückter Stunde in der DunkelBar ein, mixt hier "finstere" Longdrinks für mutige "Schwarzseher".

Gastgeber im Schloß-Café sind Miguel Mora de la Rosa und Ram Bahadur Wübbena.

Kein Eintritt, wir freuen uns auf euch!

Fr, 22.02.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 23.02.

NaturWunderWerk - heute: Waldarbeit und Pferdeschweiß - Ein Geschenk vom Freudenberg.

Erstaunliches über nachhaltige Waldpflege. Quoli, ein aus Frankreich angereistes Rückepferd, arbeitet im Wald von Schloß Freudenberg. Es hat einen langen Atem, verfügt über viel Kraft und eine große Ausdauer. Gemeinsam mit ihm zu tätig zu sein, ist ein Erlebnis. – Ein Geschenk vom Freudenberg.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

So, 24.02.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Di, 26.02.

15 - 17 Uhr

* Offene Führung für Pädagoginnen und Pädagogen: Wie findet mich das Glück?

Anette Keitz, Leiterin Erfahrungsfeld, und ihr Team erläutern und demonstrieren Ihnen
die Konzeptionen unserer Führungen und Werkstätten für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Beim Gang durch unser Erfahrungsfeld geht sie mit Ihnen ins Gespräch und ins Tun.

Freier Eintritt. Wir freuen uns auf Sie!Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit!
Anmeldung: anette.keitz@schlossfreudenberg.de / 0611 / 41 101 361

März 2019

Fr, 01.03.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 02.03.

19 - 20 Uhr

Klangkonzert

Nicht das Ohr hört. Der ganze Mensch hört.
Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 45 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von TamTams, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise Erfahrbar.

Jeden ersten Samstag des Monats, im Klangraum vom Schloss Freudenberg.

Wie das möglich ist? Durch Ihr Kommen und Ihre Wertschätzung.

Anmeldungen unter 0611 / 4110141

So, 03.03.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Fr, 08.—09.03.

17 - 20 Uhr / 10 - 16 Uhr

Jahresseminar Lebenspanorama 2019/2020

Sie erkennen Ihre Lebensthemen und Lebensfragen in Bezug zu Ihrem gesamten Lebenspanorama. Sie betrachten die einzelnen Lebensetappen. Es eröffnen sich neue Perspektiven.
Woher kommen Sie? Wo stehen Sie heute? Wo geht es hin?
In vier Modulen: Beginn
1. Modul: 8. März 2019 17-20 Uhr und am 9. März 2019 10-16 Uhr,
2. Modul: 31. Mai 2019 17-20 Uhr und am 1. Juni 2019 10-16 Uhr,
3. Modul: 13. September 2019 17-20 Uhr und am 14. September 2019 10-16 Uhr,
4. Modul: 17. Januar 2020 17-20 Uhr und am 18. Januar 2020 10-16 Uhr.

Seminarort: Schloß Freudenberg
Kostenbeitrag: 750 Euro

Eine Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und einer Bestätigung meinerseits möglich.
Bei Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte an:

Beatrice Dastis Schenk
Schloß Freudenberg, Wiesbaden
0611 / 41 101 48
bea.dastis.schenk@schlossfreudenberg.de

Fr, 08.03.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch - Ausgebucht!

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.Nacht

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 09.03.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

So, 10.03.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - Ausgebucht!

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Fr, 15.03.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

Sa, 16.03.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

17 - 22 Uhr

* NachtMahl in Blau

Treffpunkt ist die Eingangshalle des Schlosses. Von hier aus machen wir uns auf den einstündigen Weg zu den Geheimnissen des Lichts, der Farben und der Finsternis. Wer kann schon wissen, wohin das führt und was sich einem dabei offenbart?

Wird es ein Blick durch die Linse der Lochkamera oder durch Glasprismen sein? Werden Sie Regenbogenfarben sehen und Goethes Farbenlehre verstehen? Werden Sie schwarzen Klang vernehmen? Der Weg durch das Erfahrungsfeld birgt so sicher viele Überraschungen wie die Finsternis ihre Herkunft verbirgt.

Letzendlich wandeln wir (uns) durch den Dunkelgang. Ohne jede Aussicht und Vorsicht tasten Sie sich vor, gehen Schritt für Schritt. Dabei kommt zur Erfahrung, dass Sie hellwach und mit „allen Sinnen“ Ihre Aufmerksamkeit in den tastenden Fuß und in die greifende Hand versammeln. Jetzt sind Sie bereit. Herzlich willkommen im Restaurant „NachtMahl“!

Wir verwöhnen und verführen Sie mit rein vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. In absoluter Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Der Abend endet am Schloßkamin ... Feuer erhellt den Raum.

Für Menschen von 16 bis 106.

Mehr Infos... 95 Euro

So, 17.03.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - Ausgebucht!

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Do, 21.03.

18 Uhr

DO3 - Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg.

DO3. Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg. Auf den Freudenberg. Jeden dritten Donnerstag im Monat. Immer ab 18 Uhr. Ein BarAbend. Mit Live-Musik.

Unser blinder Barkeeper Sebastian lädt zu vorgerückter Stunde in die DunkelBar ein, mixt hier „finstere“ Longdrinks für mutige
Schwarzseher.

Gastgeber im Schloß-Café sind Miguel Mora de la Rosa und Ram Bahadur Wübbena.

Kein Eintritt.

Fr, 22.03.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro
ab 16 Uhr

Feuer zur Tag- und Nachtgleiche Frühling

Seit knapp drei Monaten werden die langen Winter-Nächte kürzer. Nun halten sich für kurze Zeit, fast unmerklich, Tag und Nacht die Waage. Es ist Tag- und Nacht-Gleiche, Frühlingsbeginn, Wende-Zeit. Es wenden sich: der „Kurztag“ in den „Langtag“,
das Abgestorbene und Tote ins Grünen und Fruchten.

Das Team von Schloß Freudenberg lädt ein, diesen besonderen Moment im Jahreslauf gemeinsam mit einem großen Feuer zu feiern. Den Gästen werden an diesem Abend zudem besondere, der Jahreszeit angemessene Speisen und Getränke angeboten.

16 Uhr: Wir sammeln gemeinsam Holz aus dem Schloß-Wald.
18 Uhr: Bernhard Stichlmair stimmt uns an der Jahreszeiten-Feuerstelle auf die Tag- und Nachtgleiche ein. Dann bauen wir gemeinsam unser Feuer auf ... und feiern die Wende.

Spende für die Parkpflege

So, 24.03.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

9 - 17 Uhr

Wir feiern das Glück. Auf dem Freudenberg.

Wir feiern den Internationalen Tag des Glücks (20. März) am heutigen Tag, gehen der Frage nach: Wie findet mich das Glück?

Di, 26.03.

15 - 17 Uhr

Offene Führung für Pädagoginnen und Pädagogen: 5, 12, 16, 28 - Wie viele Sinne hat der Mensch?

Anette Keitz, Leiterin Erfahrungsfeld, und ihr Team erläutern und demonstrieren Ihnen
die Konzeptionen unserer Führungen und Werkstätten für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Beim Gang durch unser Erfahrungsfeld geht sie mit Ihnen ins Gespräch und ins Tun.

Freier Eintritt. Wir freuen uns auf Sie!
Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit!

Anmeldung: anette.keitz@schlossfreudenberg.de / 0611 / 41 101 361

Fr, 29.—30.03.

17-20 Uhr

* Biografie-Arbeit mit Beatrice Dastis Schenk - Einführungs-Seminar

Seminar: Kunstwerk Biografie - Ein Leben mit meiner Biografie

Sie schauen auf Ihr Lebenspanorama, auf den Fluss Ihres Lebens, auf Ihr LebensKunstwerk: Was waren und sind für mich "goldene" Momente? Welche Bedeutung haben sie für mich? Wann standen Konflikte, Entscheidungen, Lösungen, Trennungen, Krisen, Krankheiten, Einsichten in meinem Lebensplan? Kann ich Wiederholungen, Rhythmen, Symmetrien erkennen? - Was hat das alles zu bedeuten? Im Hinblick auf Gegenwart und Zukunft.

Wir arbeiten unter Einbeziehung der Erfahrungsfeldstationen im Schloß, mittels künstlerischer Übungen, einzeln und in der Gruppe - miteinander. Wir haben viel Raum für Ihre Fragen.

Kostenbeitrag: 180 Euro // Teilnahmevoraussetzung = Teilnahmebestätigung

Im Schloß-Café und am Kiosk im Park haben Sie die Möglichkeit, für Ihr leibliches Wohl zu sorgen.

Ziel Ihrer Fragen und Ihrer Anmeldung: bea.dastis.schenk(at)schlossfreudenberg.de

"Jeder individuelle Mensch, kann man sagen, trägt der Anlage und Bestimmung nach einen rein idealischen Menschen in sich, mit dessen unveränderlicher Einheit in allen seinen Abwechslungen übereinzustimmen die große Aufgabe seines Daseins ist."
- Friedrich Schiller -

17-20 Uhr, 10-16 Uhr

Was er-scheint Ihnen in Ihrer Biografie?

Seminare im Schloß Freudenberg!
Was er-scheint Ihnen in Ihrer Biografie?

Fr. 29. März 2019, 17 - 20 Uhr, bis Sa. 30. März 2019, 10 - 16 Uhr im Schloß Freudenberg.
Sie schauen auf Ihr Lebenspanorama, auf den Fluß Ihres Lebens, auf Ihr Lebensthema, auf Ihr Lebenskunstwerk. Welche Zusammenhänge können Sie sehen und fühlend verstehen?
Seminarort: Schloß Freudenberg
Kostenbeitrag: 180 Euro.

Eine Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und einer Bestätigung meinerseits möglich.

Bei Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte an:
Beatrice Dastis Schenk
Schloß Freudenberg, Wiesbaden
0611 / 41 101 48
bea.dastis.schenk@schlossfreudenberg.de

Fr, 29.03.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 30.03.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

So, 31.03.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

April 2019

Fr, 05.04.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 06.04.

19 - 20 Uhr

Klangkonzert

Nicht das Ohr hört. Der ganze Mensch hört.
Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 45 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von TamTams, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise Erfahrbar.

Jeden ersten Samstag des Monats, im Klangraum vom Schloss Freudenberg.

Wie das möglich ist? Durch Ihr Kommen und Ihre Wertschätzung.

Anmeldungen unter 0611 / 4110141

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro
8.45 - 17 Uhr

* Bienenseminar

Ein Kurs für alle, die sich für den Bienenorganismus interessieren, imkern wollen. Beobachtungen, Vorträge und praktisches Arbeiten. Mit Imkerin Alix Roosen und Demeter-Imkermeister Robert Friedrich.

An folgenden Samstagen im Jahr:
Samstag, 6. April 2019
Samstag, 11. Mai 2019
Samstag, 1. Juni 2019
Samstag, 22. Juni 2019
Samstag, 17. August 2019
Samstag, 26. Oktober 2019

Weitere Informationen: www.demeter.de

Anmeldung: Robert Friedrich und Alix Roosen / Telefon: 06752 / 914 744 und 0176 457 991 23 / E-Mail: der.bien(at)web.de

So, 07.04.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Fr, 12.04.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 13.04.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

So, 14.04.

Feiertag! - Wir feiern das gesamte "Universum der Sechs- und Achtbeiner"!

Den "Bienentag" hat die UN ausgerufen, dieser Feiertag geht auf unser Konto. "Weil wir in Insekten und Spinnen faszinierende, wunderschöne und wertvolle Geschöpfe erkennen, mit denen wir tief verbunden sind, die uns Menschen das Leben auf der Erde ermöglichen", sagt Najel Graf, unser Schloß-Imker.

Najel, Inox Kapell, unser Premium-Insektologe, und Bernhard Stichlmair, unser Pflanz- und Bodenmeister, eröffnen Euch bei Insekten-, Bienen- und "Quer durch den insektenfreundlichen Garten"-Führungen neue Blickwinkel auf die wundervollen Schimmer-Effektoren, Bestäubungshelden, Baumzersetzer-Meister. Sie heben mit Euch Steine an, kratzen an Rinden, lugen unters Laub. Überall kriecht, fliegt und zappelt es.

Ihr könnt all' Eure Fragen stellen. Welche Sinne braucht die Spinne? Wie organisieren 30.000 Bienen ihr Zusammenleben? Kann ich einer Blüte ansehen, wen sie nährt? Wir gehen mit Euch über die Beobachtung in die Wahrnehmung hin zur Frage: Und was hat das alles mit mir zu tun?

In "Werkstätten" kommt Ihr ins Tun: Ihr könnt mit einfachen Mitteln Insektenhotels bauen, Insektenmasken gestalten, indem Ihr Euren Eindrücken einen Ausdruck verleiht, und - im wahrsten Sinne des Wortes - zukunftsträchtige "seedballs" herstellen - zur Freude der Insekten, die im kommenden Jahr durch Eure Gärten, Terrassenkübel und Balkonkästen streifen. Zum Abschluss unseres Feiertages lädt Euch Inox Kapell zur Performance "Mensch und Insekt" ein.

Stärken und erfrischen könnt Ihr Euch bei Bienenschmaus, unserer selbstgemachten köstlichen Kräuterlimonade, und anderen Schmankerln, die wir im Schloß-Café und am Wald-Kiosk kredenzen.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar - Ausgebucht!

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Do, 18.04.

18 Uhr

DO3 - Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg.

DO3. Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg. Auf den Freudenberg. Jeden dritten Donnerstag im Monat. Immer ab 18 Uhr. Ein BarAbend. Mit Live-Musik.

Unser blinder Barkeeper Sebastian lädt zu vorgerückter Stunde in die DunkelBar ein, mixt hier „finstere“ Longdrinks für mutige
Schwarzseher.

Gastgeber im Schloß-Café sind Miguel Mora de la Rosa und Ram Bahadur Wübbena.

Kein Eintritt.

Sa, 20.04.

17 - 22 Uhr

* NachtMahl in Blau

Treffpunkt ist die Eingangshalle des Schlosses. Von hier aus machen wir uns auf den einstündigen Weg zu den Geheimnissen des Lichts, der Farben und der Finsternis. Wer kann schon wissen, wohin das führt und was sich einem dabei offenbart?

Wird es ein Blick durch die Linse der Lochkamera oder durch Glasprismen sein? Werden Sie Regenbogenfarben sehen und Goethes Farbenlehre verstehen? Werden Sie schwarzen Klang vernehmen? Der Weg durch das Erfahrungsfeld birgt so sicher viele Überraschungen wie die Finsternis ihre Herkunft verbirgt.

Letzendlich wandeln wir (uns) durch den Dunkelgang. Ohne jede Aussicht und Vorsicht tasten Sie sich vor, gehen Schritt für Schritt. Dabei kommt zur Erfahrung, dass Sie hellwach und mit „allen Sinnen“ Ihre Aufmerksamkeit in den tastenden Fuß und in die greifende Hand versammeln. Jetzt sind Sie bereit. Herzlich willkommen im Restaurant „NachtMahl“!

Wir verwöhnen und verführen Sie mit rein vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. In absoluter Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Der Abend endet am Schloßkamin ... Feuer erhellt den Raum.

Für Menschen von 16 bis 106.

Mehr Infos... 95 Euro

So, 21.04.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Di, 23.—26.04.

9 - 16 Uhr

"Garten der Kinder" - Vier Tage staunen - erleben - tätig sein

Für Menschen von 7 bis 12 Jahren. Täglich von 9 bis 16 Uhr; Frühbetreuung ab 8:30 Uhr. Jeder Tag ist einzeln buchbar.

Frühlingserwachen: Alles sprießt, sprosst grünt. Wir bieten: Hacken, Harken, Schnitzmesser, Feuersteine, Wetzsteine, Bohnenkerne und Karottensamen, Wald und Feld, Regen und Sonnenschein, Lagerfeuer, ... Esel in Aussaatspezialisten, Feuermeister, ...

Leitung: Bernhard Stichlmair, Pflanz- und Bodenmeister, Landschaftspädagoge;
Mitwirkung: Ausbildungsgruppe - Naturpädagogik.

MitMachBeitrag (inkl. Mittagsessen + Getränke): 165 Euro; Geschwisterkind: 135 Euro / pro Tag: 39 Euro, Geschwisterkind: 33 Euro.

Frühbucher-Preise (bis einschl. 30. Juni 2019): 180 Euro; Geschwisterkind: 150 Euro / pro Tag: 36 Euro, Geschwisterkind: 30 Euro.

Anmeldung: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, 0611 / 41 101 41.

Fr, 26.04.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 27.04.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

So, 28.04.

14 - 15:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103.
Ein Geschenk vom Freudenberg.

Mai 2019

Fr, 03.05.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 04.05.

19 - 20 Uhr

Klangkonzert

Nicht das Ohr hört. Der ganze Mensch hört.
Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 45 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von TamTams, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise Erfahrbar.

Jeden ersten Samstag des Monats, im Klangraum vom Schloss Freudenberg.

Wie das möglich ist? Durch Ihr Kommen und Ihre Wertschätzung.

Anmeldungen unter 0611 / 4110141

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

Di, 07.05.

15 - 17 Uhr

* Offene Führung für Pädagoginnen und Pädagogen: Insekten und Bienen

Anette Keitz, Leiterin Erfahrungsfeld, und ihr Team erläutern und demonstrieren Ihnen
die Konzeptionen unserer Führungen und Werkstätten für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Beim Gang durch unser Erfahrungsfeld geht sie mit Ihnen ins Gespräch und ins Tun.

Freier Eintritt. Wir freuen uns auf Sie!
Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit!

Anmeldung: anette.keitz@schlossfreudenberg.de / 0611 / 41 101 361

Fr, 10.05.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 11.05.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro
8.45 - 17 Uhr

* Bienenseminar

Ein Kurs für alle, die sich für den Bienenorganismus interessieren, imkern wollen. Beobachtungen, Vorträge und praktisches Arbeiten. Mit Imkerin Alix Roosen und Demeter-Imkermeister Robert Friedrich.

An folgenden Samstagen im Jahr:
Samstag, 6. April 2019
Samstag, 11. Mai 2019
Samstag, 1. Juni 2019
Samstag, 22. Juni 2019
Samstag, 17. August 2019
Samstag, 26. Oktober 2019

Weitere Informationen: www.demeter.de

Anmeldung: Robert Friedrich und Alix Roosen / Telefon: 06752 / 914 744 und 0176 457 991 23 / E-Mail: der.bien(at)web.de

So, 12.05.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Do, 16.05.

18 Uhr

DO3 - Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg.

DO3. Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg. Auf den Freudenberg. Jeden dritten Donnerstag im Monat. Immer ab 18 Uhr. Ein BarAbend. Mit Live-Musik.

Unser blinder Barkeeper Sebastian lädt zu vorgerückter Stunde in die DunkelBar ein, mixt hier „finstere“ Longdrinks für mutige
Schwarzseher.

Gastgeber im Schloß-Café sind Miguel Mora de la Rosa und Ram Bahadur Wübbena.

Kein Eintritt.

Fr, 17.05.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch - Ausgebucht!

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.Nacht

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 18.05.

17 - 22 Uhr

* NachtMahl in Blau

Treffpunkt ist die Eingangshalle des Schlosses. Von hier aus machen wir uns auf den einstündigen Weg zu den Geheimnissen des Lichts, der Farben und der Finsternis. Wer kann schon wissen, wohin das führt und was sich einem dabei offenbart?

Wird es ein Blick durch die Linse der Lochkamera oder durch Glasprismen sein? Werden Sie Regenbogenfarben sehen und Goethes Farbenlehre verstehen? Werden Sie schwarzen Klang vernehmen? Der Weg durch das Erfahrungsfeld birgt so sicher viele Überraschungen wie die Finsternis ihre Herkunft verbirgt.

Letzendlich wandeln wir (uns) durch den Dunkelgang. Ohne jede Aussicht und Vorsicht tasten Sie sich vor, gehen Schritt für Schritt. Dabei kommt zur Erfahrung, dass Sie hellwach und mit „allen Sinnen“ Ihre Aufmerksamkeit in den tastenden Fuß und in die greifende Hand versammeln. Jetzt sind Sie bereit. Herzlich willkommen im Restaurant „NachtMahl“!

Wir verwöhnen und verführen Sie mit rein vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. In absoluter Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Der Abend endet am Schloßkamin ... Feuer erhellt den Raum.

Für Menschen von 16 bis 106.

Mehr Infos... 95 Euro

So, 19.05.

9 - 17 Uhr

Weltbienentag auf dem Freudenberg

Wir schwärmen für Bienen. Und viele Bienen schwärmen für uns. Diese gegenseitige Schwärmerei feiern wir am Sonntag vor dem Weltbienentag in Schloß und Park Freudenberg mit einem "Bienenfest".

* Die Generalversammlung der UN in New York erklärte im Dezember 2017 den 20. Mai zum „Weltbienentag", um die Bedeutung der Bestäubungsleistung der Bienen für die weltweite Ernährung und auch die Probleme, unter denen Honigbienen, Wildbienen und andere Insekten aktuell leiden, stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Die Wahl des Datums ist schnell erklärt: Am 20. Mai 1734 wurde Anton Janša , slowenischer Imkerpionier und Hofimkermeister von Kaiserin Maria Theresia geboren. Er war einer der ersten Lehrer der modernen Bienenhaltung.


Fr, 24.05.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 25.05.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

Fr, 31.05.—01.06.

17-20 Uhr / 10-16 Uhr

Jahresseminar Lebenspanorama 2019/2020

Sie erkennen Ihre Lebensthemen und Lebensfragen in Bezug zu Ihrem gesamten Lebenspanorama. Sie betrachten die einzelnen Lebensetappen. Es eröffnen sich neue Perspektiven.
Woher kommen Sie? Wo stehen Sie heute? Wo geht es hin?
In vier Modulen: Beginn,
1 Modul: 8. März 2019 17-20 Uhr und 9. März 2019 10-16 Uhr,
2 Modul: 31. Mai 2019 17-20 Uhr und 1. Juni.2019 10-16 Uhr,
3 Modul: 13. September 2019 17-20 Uhr und 14. September 2019 10-16 Uhr,
4 Modul: 17. Januar 2019 17-20 Uhr und 18. Januar 2020 10-16 Uhr.

Seminarort: Schloß Freudenberg
Kostenbeitrag: 750 Euro

Eine Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und einer Bestätigung meinerseits möglich.
Bei Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte an:


Beatrice Dastis Schenk
Schloß Freudenberg, Wiesbaden
0611 / 41 101 48
bea.dastis.schenk@schlossfreudenberg.de

Juni 2019

Fr, 31.05.—01.06.

17-20 Uhr / 10-16 Uhr

Jahresseminar Lebenspanorama 2019/2020

Sie erkennen Ihre Lebensthemen und Lebensfragen in Bezug zu Ihrem gesamten Lebenspanorama. Sie betrachten die einzelnen Lebensetappen. Es eröffnen sich neue Perspektiven.
Woher kommen Sie? Wo stehen Sie heute? Wo geht es hin?
In vier Modulen: Beginn,
1 Modul: 8. März 2019 17-20 Uhr und 9. März 2019 10-16 Uhr,
2 Modul: 31. Mai 2019 17-20 Uhr und 1. Juni.2019 10-16 Uhr,
3 Modul: 13. September 2019 17-20 Uhr und 14. September 2019 10-16 Uhr,
4 Modul: 17. Januar 2019 17-20 Uhr und 18. Januar 2020 10-16 Uhr.

Seminarort: Schloß Freudenberg
Kostenbeitrag: 750 Euro

Eine Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und einer Bestätigung meinerseits möglich.
Bei Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte an:


Beatrice Dastis Schenk
Schloß Freudenberg, Wiesbaden
0611 / 41 101 48
bea.dastis.schenk@schlossfreudenberg.de

Sa, 01.06.

19 - 20 Uhr

Klangkonzert

Nicht das Ohr hört. Der ganze Mensch hört.
Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 45 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von TamTams, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise Erfahrbar.

Jeden ersten Samstag des Monats, im Klangraum vom Schloss Freudenberg.

Wie das möglich ist? Durch Ihr Kommen und Ihre Wertschätzung.

Anmeldungen unter 0611 / 4110141

8.45 - 17 Uhr

* Bienenseminar

Ein Kurs für alle, die sich für den Bienenorganismus interessieren, imkern wollen. Beobachtungen, Vorträge und praktisches Arbeiten. Mit Imkerin Alix Roosen und Demeter-Imkermeister Robert Friedrich.

An folgenden Samstagen im Jahr:
Samstag, 6. April 2019
Samstag, 11. Mai 2019
Samstag, 1. Juni 2019
Samstag, 22. Juni 2019
Samstag, 17. August 2019
Samstag, 26. Oktober 2019

Weitere Informationen: www.demeter.de

Anmeldung: Robert Friedrich und Alix Roosen / Telefon: 06752 / 914 744 und 0176 457 991 23 / E-Mail: der.bien(at)web.de

Di, 04.06.

15 - 17 Uhr

* Offene Führung für Pädagoginnen und Pädagogen: WasserWunderWerk

Anette Keitz, Leiterin Erfahrungsfeld, und ihr Team erläutern und demonstrieren Ihnen
die Konzeptionen unserer Führungen und Werkstätten für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Beim Gang durch unser Erfahrungsfeld geht sie mit Ihnen ins Gespräch und ins Tun.

Freier Eintritt. Wir freuen uns auf Sie!
Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit!

Anmeldung: anette.keitz@schlossfreudenberg.de / 0611 / 41 101 361

Fr, 07.06.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 08.06.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 09.06.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Sa, 15.06.

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - con carne

NachtMahl - con carne (= mit Huhn)

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

64 Euro

Do, 20.06.

11 - 18 Uhr

Mensch, Esel! Was haben wir miteinander zu schaffen?

Wir feiern gemeinsam mit unseren Besuchern, dass unsere drei Esel Emil, Janosch und Urmel mit uns auf dem Freudenberg leben.

Mit den Grautieren sind Weidetiere auf den Freudenberg gekommen, die es ermöglichen, die große Windharfenwiese als Licht-, Sicht-, Wärme- sowie Wind- und Wetter-Erfahrungsoase offen zu halten. Die Grautiere unterstützen uns als Landschaftspfleger, Landschaftsbereicherer und Landschaftsentwickler.

18 Uhr

DO3 - Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg.

DO3. Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg. Auf den Freudenberg. Jeden dritten Donnerstag im Monat. Immer ab 18 Uhr. Ein BarAbend. Mit Live-Musik.

Unser blinder Barkeeper Sebastian lädt zu vorgerückter Stunde in die DunkelBar ein, mixt hier „finstere“ Longdrinks für mutige
Schwarzseher.

Gastgeber im Schloß-Café sind Miguel Mora de la Rosa und Ram Bahadur Wübbena.

Kein Eintritt.

Fr, 21.06.

17.30 bzw. 20 Uhr

Sommersonnwendfeuer

Wir erleben die kürzeste Nacht und den längsten Tag des Jahres. Die Sonne hat ihren höchsten Stand erreicht.

Das Team von Schloß Freudenberg lädt Sie ein, diesen besonderen Moment im Jahreslauf gemeinsam mit einem großen Feuer zu feiern. Wir bieten Ihnen an diesem Abend zudem besondere, der Jahreszeit angemessene Speisen und Getränke an; die meisten der Zutaten dafür stammen aus dem im Schloßpark gelegenen „Garten der Kinder“.

Gemäß unserer Erfahrung "Wir haben nur was miteinander zu tun, wenn wir was miteinander tun" treffen wir uns um ...

17.30 Uhr am Steinkreis vor dem Schloß. Wir sammeln gemeinsam Holz und bauen gemeinsam die Feuerskulptur.

Um 20 Uhr versammeln wir uns am Jahreszeitenfeuerplatz. Hier stimmt uns Bernhard Stichlmair auf den Abend ein.

Wertschätzung kann in Form einer Spende für die Parkpflege von Schloß Freudenberg
zum Ausdruck gebracht werden.


Wenn Sie sich im Vorfeld anmelden, freuen wir uns, können besser planen.
Telefon: 0611 / 41 101 41, E-Mail: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de

19 - 22 Uhr

* NachtMahl - vegetarisch

NachtMahl

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen, gehen uns neue Lichter auf.

Wir verwöhnen und verführen Sie mit vegetarischen regionalen saisonalen Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erleben Sie Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte - und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan ...

Für Menschen von 16 bis 106.

Noch 4 Plätze am 12.10.2018 - Jetzt schnell reservieren!

64 Euro

Sa, 22.06.

8.45 - 17 Uhr

* Bienenseminar

Ein Kurs für alle, die sich für den Bienenorganismus interessieren, imkern wollen. Beobachtungen, Vorträge und praktisches Arbeiten. Mit Imkerin Alix Roosen und Demeter-Imkermeister Robert Friedrich.

An folgenden Samstagen im Jahr:
Samstag, 6. April 2019
Samstag, 11. Mai 2019
Samstag, 1. Juni 2019
Samstag, 22. Juni 2019
Samstag, 17. August 2019
Samstag, 26. Oktober 2019

Weitere Informationen: www.demeter.de

Anmeldung: Robert Friedrich und Alix Roosen / Telefon: 06752 / 914 744 und 0176 457 991 23 / E-Mail: der.bien(at)web.de

Juli 2019

Sa, 13.07.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 14.07.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Di, 30.07.—03.08.

9 - 16 Uhr

"Garten der Kinder" - Fünf Tage staunen - erleben - tätig sein.

Für Menschen von 7 bis 12 Jahren. Täglich von 9 bis 16 Uhr; Frühbetreuung ab 8:30 Uhr. Jeder Tag ist einzeln buchbar.

Sommerfülle: Wir bieten: Hacken, Harken, Schnitzmesser, Feuersteine, Wetzsteine, reifes Obst und Gemüse, Wald und Feld, Regen und Sonnenschein, Lagerfeuer, ... Esel in direkter Nachbarschaft. Wir freuen uns auf:
Zaunbaumeister, Obstpflücker, Gemüseerntespezialisten, Feuermeister, ...

Leitung: Bernhard Stichlmair, Pflanz- und Bodenmeister, Landschaftspädagoge;
Mitwirkung: Ausbildungsgruppe - Naturpädagogik.

MitMachBeitrag (inkl. Mittagsessen + Getränke): 195 Euro; Geschwisterkind: 165 Euro / pro Tag: 39 Euro, Geschwisterkind: 33 Euro.

Frühbucher-Preise (bis einschl. 30. Juni 2019): 180 Euro; Geschwisterkind: 150 Euro / pro Tag 36 Euro, Geschwisterkind: 30 Euro.

Anmeldung: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, 0611 / 41 101 41.

August 2019

Di, 30.07.—03.08.

9 - 16 Uhr

"Garten der Kinder" - Fünf Tage staunen - erleben - tätig sein.

Für Menschen von 7 bis 12 Jahren. Täglich von 9 bis 16 Uhr; Frühbetreuung ab 8:30 Uhr. Jeder Tag ist einzeln buchbar.

Sommerfülle: Wir bieten: Hacken, Harken, Schnitzmesser, Feuersteine, Wetzsteine, reifes Obst und Gemüse, Wald und Feld, Regen und Sonnenschein, Lagerfeuer, ... Esel in direkter Nachbarschaft. Wir freuen uns auf:
Zaunbaumeister, Obstpflücker, Gemüseerntespezialisten, Feuermeister, ...

Leitung: Bernhard Stichlmair, Pflanz- und Bodenmeister, Landschaftspädagoge;
Mitwirkung: Ausbildungsgruppe - Naturpädagogik.

MitMachBeitrag (inkl. Mittagsessen + Getränke): 195 Euro; Geschwisterkind: 165 Euro / pro Tag: 39 Euro, Geschwisterkind: 33 Euro.

Frühbucher-Preise (bis einschl. 30. Juni 2019): 180 Euro; Geschwisterkind: 150 Euro / pro Tag 36 Euro, Geschwisterkind: 30 Euro.

Anmeldung: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, 0611 / 41 101 41.

Sa, 10.08.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 11.08.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Sa, 17.08.

8.45 - 17 Uhr

* Bienenseminar

Ein Kurs für alle, die sich für den Bienenorganismus interessieren, imkern wollen. Beobachtungen, Vorträge und praktisches Arbeiten. Mit Imkerin Alix Roosen und Demeter-Imkermeister Robert Friedrich.

An folgenden Samstagen im Jahr:
Samstag, 6. April 2019
Samstag, 11. Mai 2019
Samstag, 1. Juni 2019
Samstag, 22. Juni 2019
Samstag, 17. August 2019
Samstag, 26. Oktober 2019

Weitere Informationen: www.demeter.de

Anmeldung: Robert Friedrich und Alix Roosen / Telefon: 06752 / 914 744 und 0176 457 991 23 / E-Mail: der.bien(at)web.de

September 2019

Sa, 07.09.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 08.09.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Fr, 13.—14.09.

17 - 20 Uhr / 10 -16 Uhr

Jahresseminar Lebenspanorama 2019/2020

Sie erkennen Ihre Lebensthemen und Lebensfragen in Bezug zu Ihrem gesamten Lebenspanorama. Sie betrachten die einzelnen Lebensetappen. Es eröffnen sich neue Perspektiven.
Woher kommen Sie? Wo stehen Sie heute? Wo geht es hin?
In vier Modulen: Beginn
1. Modul: 8. März 2019 17-20 Uhr und 9. März 2019 10-16Uhr,
2. Modul: 31. Mai 2019 17-20 Uhr und 1. Juni 2019 10-16 Uhr,
3. Modul: 13. September 2019 17-20 Uhr und 14. September 2019 10-16 Uhr,
4. Modul: 17. Januar 2020 17-20 Uhr und 18. Januar 2020 10-16 Uhr.

Seminarort: Schloß Freudenberg
Kostenbeitrag: 750 Euro

Eine Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und einer Bestätigung meinerseits möglich.
Bei Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte an:


Beatrice Dastis Schenk
Schloß Freudenberg, Wiesbaden
0611 / 41 101 48
bea.dastis.schenk@schlossfreudenberg.de


Fr, 27.09.

16 bzw. 18 Uhr

Feuer zur Tag- und Nachtgleiche Herbst

Seit knapp drei Monaten werden die langen Sommer-Tage kürzer. Für kurze Zeit,
fast unmerklich, halten sich Tag und Nacht die Waage. Es ist Tag- und Nacht-Gleiche, Herbstbeginn, Wende-Zeit. Es wenden sich: der „Langtag“ in den „Kurztag“,
das Grünen und Fruchten ins Reifen, Ernten und Sterben.

Das Team von Schloß Freudenberg lädt Sie ein, diesen besonderen Moment im Jahreslauf gemeinsam mit einem großen Feuer zu feiern. Wir bieten Ihnen an diesem Abend zudem besondere, der Jahreszeit angemessene Speisen und Getränke an; die meisten der Zutaten dafür stammen aus dem im Schloßpark gelegenen „Garten der Kinder“.

Gemäß unserer Erfahrung "Wir haben nur was miteinander zu tun, wenn wir was miteinander tun" treffen wir uns um ...

16 Uhr am Steinkreis vor dem Schloß. Wir sammeln gemeinsam Holz und bauen gemeinsam die Feuerskulptur.

Um 18 Uhr versammeln wir uns am Feuerplatz. Hier stimmt uns Bernhard Stichlmair auf den Abend ein. Dann entfachen wir das Feuer.

Wir freuen uns auf Euch und das gemeinsame Werk & Fest.

Wertschätzung kann in Form einer Spende für die Parkpflege von Schloß Freudenberg
zum Ausdruck gebracht werden.

Wenn Sie sich im Vorfeld anmelden, freuen wir uns, können besser planen.
Telefon: 0611 / 41 101 41, E-Mail: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de

Spende für die Parkpflege

Oktober 2019

Sa, 12.10.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 13.10.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Sa, 26.10.

8.45 - 17 Uhr

* Bienenseminar

Ein Kurs für alle, die sich für den Bienenorganismus interessieren, imkern wollen. Beobachtungen, Vorträge und praktisches Arbeiten. Mit Imkerin Alix Roosen und Demeter-Imkermeister Robert Friedrich.

An folgenden Samstagen im Jahr:
Samstag, 6. April 2019
Samstag, 11. Mai 2019
Samstag, 1. Juni 2019
Samstag, 22. Juni 2019
Samstag, 17. August 2019
Samstag, 26. Oktober 2019

Weitere Informationen: www.demeter.de

Anmeldung: Robert Friedrich und Alix Roosen / Telefon: 06752 / 914 744 und 0176 457 991 23 / E-Mail: der.bien(at)web.de

November 2019

Sa, 09.11.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

So, 10.11.

11 - 12 Uhr

* Frühstück in der DunkelBar

"Wenn das Auge ruht, schmeckt uns die Welt entgegen." Das ist eine Erfahrung, zu der Sie die Königin der Nacht, Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in unserer DunkelBar, einlädt. In ihrem Reich, dem Reich der Finsternis, kredenzt sie Ihnen ein opulentes vegetarisches* Frühstück, ermöglicht Ihnen erhellende Sinneserlebnisse.

* Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von drei Euro gerne auch vegan oder mit Wurst. - Bitte geben Sie bei Ihrer Terminbuchung Ihre Wünsche an.

Für wen?
Für Menschen von 8 bis 98.

Wo?
In der DunkelBar von Schloß Freudenberg.

Was kostet's?
vegetarisch: 18 Euro pro Gast
vegan: 21 Euro pro Gast
mit Wurst: 21 Euro pro Gast

Bezahlt wird in der DunkelBar.

Bitte buchen Sie per E-Mail oder telefonisch Ihren Platz/mehrere Plätze:
erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de, Telefon: 0611 / 41 101 41

In der DunkelBar finden zwölf Gäste Platz.

Dezember 2019

Fr, 20.12.

14 bzw. 16 Uhr

Wintersonnwendfeuer

Wir erleben die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres.

Das Team von Schloß Freudenberg lädt Sie ein, diesen besonderen Moment im Jahreslauf gemeinsam mit einem großen Feuer und bei Feuerorgel-Musik zu feiern. Wir bieten Ihnen an diesem Abend zudem besondere, der Jahreszeit angemessene Speisen und Getränke an.

Gemäß unserer Erfahrung "Wir haben nur was miteinander zu tun, wenn wir was miteinander tun" treffen wir uns um ...

14 Uhr am Steinkreis vor dem Schloß. Wir sammeln gemeinsam Holz und bauen gemeinsam die Feuerskulptur.

Um 16 Uhr versammeln wir uns am Jahreszeitenfeuerplatz. Hier stimmt uns Bernhard Stichlmair auf den Abend ein.

Wir freuen uns auf Euch und das gemeinsame Werk & Fest.

Wertschätzung kann in Form einer Spende für die Parkpflege von Schloß Freudenberg
zum Ausdruck gebracht werden.


Wenn Sie sich im Vorfeld anmelden, freuen wir uns, können besser planen.
Telefon: 0611 / 41 101 41, E-Mail: erfahrungsfeld(at)schlossfreudenberg.de

Januar 2020

Fr, 17.—18.01.

17-20 Uhr / 10-16 Uhr

Jahresseminar Lebenspanorama 2019/2020

Sie erkennen Ihre Lebensthemen und Lebensfragen in Bezug zu Ihrem gesamten Lebenspanorama. Sie betrachten die einzelnen Lebensetappen. Es eröffnen sich neue Perspektiven.
Woher kommen Sie? Wo stehen Sie heute? Wo geht es hin?
In vier Modulen: Beginn
1. Modul: 8. März 2019 17-20 Uhr und 9. März 2019 10-16 Uhr,
2. Modul: 31. Mai 2019 17-20 Uhr und 1. Juni 2019 10-16Uhr,
3. Modul: 13. September 2019 17-20 Uhr und 14. September 2019 10-16 Uhr,
4. Modul: 17. Januar 2020 17-20 Uhr und 18. Januar 2020 10-16 Uhr.

Seminarort: Schloß Freudenberg
Kostenbeitrag: 750 Euro

Eine Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und einer Bestätigung meinerseits möglich.
Bei Anmeldung und Fragen wenden Sie sich bitte an:


Beatrice Dastis Schenk
Schloß Freudenberg, Wiesbaden
0611 / 41 101 48
bea.dastis.schenk@schlossfreudenberg.de



nach oben

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...