Öffnungszeiten

Öffnungszeiten heute:

Erfahrungsfeld Winter -22°C, geöffnet von 9-15 Uhr
Zeiten & Eintritt
Kontakt & Anfahrt

Mobiles
Erfahrungsfeld


Wir haben ein kleines, transportables Schloß Freudenberg gebaut und können Stationen, Bühnenbilder und Performances überall, drinnen und draußen zu allen Gelegenheiten und Jahreszeiten zu Euch bringen.

Schwingen, Schweben, Kreisen, Pendeln, Steigen, Sinken: Die Feuerkugeln von Erhard Hößle vereinen diese Elemente der  kinetischen Plastik in sich und sind zugleich eine geheimnisvoll, großartige Hommage an das Feuer. Flammen, Glut und Rauch, Funkenregen und Feuerduft verbinden sich zu einem rituell  anmutenden Zauber vor dem Nachthimmel.

Erhard Hößle ist Erfinder, Konstrukteur und Erbauer von Flug- und Bewegungsmaschinen und ein hervorragender Silberschmied. Er hat sein Feuerzeug in die Verantwortung der Freudenberger übergeben.

Die bewegliche Skulptur kann überall zu jedem Anlass aufgebaut und still abgefeuert werden. Sieben Feuerbälle am Himmel zum Geburtstag, Jubiläum oder zur Hochzeit.

Eine Verneigung vor dem Feuer.

Es gibt nur einen Weg, um die Sprache des Wassers zu verstehen – und der beginnt mit meiner Haltung. Kann ich alles, was ich weiß, was ich kenne, was ich gelernt habe, vergessen oder für eine Weile beiseitelegen? Erwartungslos sein. Grundlos sein. Und wenn ich dann Glück habe, komme ich ins Staunen und Wundern. Und wenn ich’s festhalten will, rinnt es davon.

Uns geht es nicht um die Vermittlung von Theorie, sondern ums Staunen, ums Wundern, ums Erfahren, ums Tun, ums   Tätig sein. In unserer Wasserwerkstatt werden Strudel gesaugt und Flussläufe geformt. Wir beobachten die Zerstörungswut und die Lebensfreude. Vom Rinnsal zum reißenden Fluss.

Ein kleines blaues Wunder erleben.

Polemosbesteht aus 136 gepolsterten mobilen Modulen, die in Kassel von Andreas Angelidakis zu einem Panzer in Größe des „Leopard“ zusammengesetzt wurden und dort als Basis für das Programm „The Parliament of Bodies“ dienten. Einzeln und frei verbaubar waren und sind sie jetzt bei uns die Basis zur Gestaltung von Raum und Dialog. Jedes Modul kann zu Stuhl, Bank, Liege, Steg, Bühne, Tisch, Trennwand, Empore, Stufe, Säule, … werden.

Das ZusammenSein von Kunstwerk und Mensch kann (sich) verändern und wandeln: architecture shapes society

Das Kunstwerk ist begreifbar, begehbar, besitzbar.
„Bitte nicht anfassen!“ trifft auf „Bitte berühren!“

 

Stellen wir uns einen leeren Zwischenraum vor. Ein Raum, offene Ohren, offene Augen, offene Sätze. Der Freudenberg kommt, im Gepäck die Erfahrung. Wir brauchen Nichts, wir geben Nichts und können Nichts.

NICHTS
Wir spielen ein Spiel in dem das Nichts über Gewinn und Verlust entscheidet. Das Weisheitsspiel von Nikolaus von Kues Anno 1463.

NICHTS
Stell Dir vor Du wärest blind. Die Finsternis lat. finis terrae = das Ende der Welt. Geh einmal im Leben zu weit, dann siehst Du wie es weitergeht. Ein Raum in völliger Schwärze.

Unsere Einladung und Ermutigung an Sie: Ein Wagnis. Wir verkaufen NICHTS.

Ihr Wunschtermin

Stimmen Sie Ihren Wunschtermin telefonisch oder per Mail mit uns ab:
Lothar Backes & Maximilian Johannson
Telefon: 0611-41 101 50
werkstattder13sinneschlossfreudenberg.de

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...