Kontakt & Anfahrt

Freudenberger Kalender

Mai

Die Bienen finden einen Ort, wo sie ihren ‚Bien‘ gründen. Dort leben dann bis zu 30.000 Bienen und alle schlüpfen durch das gleiche Loch, nicht viel grösser wie eine Biene, um weit hinaus zu fliegen und die Landschaft zu erkunden. Wenn sie zurückkommen zu ihrem Stock, „erzählen“ sie von ihren Erkundungen. Dazu laufen sie sie kreisähnliche Figuren schwingen rhythmisch mit ihrem Hinterteil. Das ist der Schwänzeltanz der Auskunft gibt über eine Blütenweide in der Nachbarschaft. Diesen Tanz versuchen wir auch miteinander und merken sofort, wie kunstvoll und präzise da getanzt wird. Wir sitzen zusammen mit einer Imkerin vor dem Flugloch und beobachten den Ab- und Anflug. Wir erkunden die Bienenweiden und schauen den Bienen beim Sammeln und Bestäuben der Blüten zu. Je nach Jahreszeit und Wetterlage zeigen uns die Bienen ihre vielfältigen Arbeiten (Brutpflege, Pflege der Königin, Wache am Flugloch, Be- und Entlüftung des Bienenstocks, heizen, Wachs-plättchen schwitzen, Wohnungsbau, Bienenbrot „backen“... und vielleicht erwischen wir einen Tag, wo die Bienen ins Schwärmen kommen. Wir beobachten die Drohnen (männliche Bienen) und ihre besondere und einzige Aufgabe. Wir lernen zusammen die Honigernte, die Pflege der Waben, die Fütterung der Bienen und bauen zusammen eine kleine Bienentränke oder ein Bau für Wildbienen und Insekten. Wir trauen uns eine Biene in die Hand zu nehmen und zu streicheln.

Ein Jahreslauf mit den Bienen
Einen Anfang machen und das Pflegen der Bienen und Imkern lernen. An 6 Tagen begleiten wir die Bienen im Jahreslauf: Willkommen und Einstimmung, „Einschlagen“ (Einlogieren) der Bienen, Honigernte und Bienenpflege (Milben), Einfüttern, Wintervorbereitung, Schwarmzeit. Themen und Tätigkeiten: In Kontakt mit den Bienen kommen, Vertrauen aufbaue, Wabenpflege, Reinigung, Bienenfutter im Garten und auf dem Balkon, Bau einer Bienentränke, Wildbienen- und Insekten Bau.Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Für Menschen von 8 bis 88.  Das ist es wird: 380 Euro pro Person.
 

  1. 08.05.2021 Einlogieren der Bienen 9:30 Uhr- 13:30 Uhr
  2. 10.07.2021 Honigernte und Varroa Behandlung 9:30 Uhr- 13:30 Uhr
  3. 04.09.2021 Wintervorbereitung 9:30 Uhr- 13:30 Uhr
  4. 16.04.2022 Schwarmzeit 9:30 Uhr- 13:30 Uhr


Begleitet werdet ihr von Paula Scholz,
Imkerin, Bienenkönigin und Künstlerin im Gesamtkunstwerk Schloss Freudenberg

Tickets Merken

Oktober

Die Natur wandelt sich, das Klima wandelt sich, wir wandeln uns. Aktuell leben wir in einer Epoche großer Umbrüche und wir befinden uns am Wendepunkt hin zu einer neuen Kultur im Umgang mit der Erde. Vom 1. bis 3. Oktober 2021 laden das Schloss Freudenberg und KuKuk Spiel- und Naturräume zum Dialog mit Bäumen: Den Bäumen und dem Wald zugewandt leben und handeln. Wahrnehmung vertiefen. Kommunikation üben. Ein neues Miteinander: Wir richten uns an all jene, die den Dialog mit Bäumen suchen.

Die Bäume sind da und erfüllen all die vielen Aufgaben für die Erde und den Menschen; sie bieten Holz, Sauerstoff, Nahrung. Sie helfen bei Entspannung, Heilung, Inspiration. Sie lehren Selbstlosigkeit, Fürsorge, Standhaftigkeit; Anbindung an Kosmos und Erde. Umso wichtiger ist uns deshalb die Frage: Baum, wie können wir Dir begegnen? Wald, was können wir für Dich tun?

Wir sind uns einig: Noch nie war ein solcher Dialog wichtiger und drängender. Wir wollen einen Raum eröffnen, in dem die Dialogfähigkeit mit den Bäumen entwickelt und geübt werden kann.Denn jeder Mensch spürt dieses Mysterium: Es besteht eine tiefe Verbindung zwischen uns und dem Baum.In Vorträgen und Werkstätten vermitteln unsere Impulsgeber*innen Wissen, Erfahrungen und Methoden für den Dialog.

Wir erforschen die Sprache der Bäume mithilfe der goetheanistischen Naturwahrnehmung und der Geomantie. Wir betrachten die heilenden Kräfte der Bäume, schauen auf ihr Wesenhaftes und fragen nach ihren Wesen. Wir suchen gemeinsam nach einer neuen Kultur für Mensch und Baum. Wie können wir diese Verwandlung gestalten?

Tickets Merken
Bitte helft uns

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...