Veranstaltungen im Oktober 2021

In einer dreieinhalbstündigen, immersiven Performance wird das Schloss Freudenberg in eine Zukunftsschule verwandelt. Bis zu 35 Zuschauer/innen werden in sieben utopischen Schulfächern unterrichtet bzw. aufgerichtet. Begleitet, bespielt und geleitet von sieben Performer-innen (Lehrkräfte und Schulleiterin) erleben Sie einen neuen Lernort. Doch wie Schule in diesen Zeiten und zukünftig funktioniert, weiß hier wirklich keiner. Hochmotivierte Lehrkörper treten an, um gemeinsam mit den Schüler-innen die Zukunft der Schule zu gestalten. Die Gestaltung beginnt mit der Frage: "Wie willst du leben, und was brauchst du dafür?"

Was erwartet die Zuschauer-innen?

Katharina Schenk und das Ensemble kreieren ein Theater, das man erleben kann. Ein Schauspiel, bei dem die vierte Wand fällt. Man sieht nicht mehr bloß zu, sondern interagiert mit den Schauspielenden und wird so selbst zu einem/einer Schauspieler-in. Ein totales Theater in dem jeder zur gleichen Zeit und in einer Person Autor-in, Regisseur-in, Zuschauer-in und Spieler-in ist.

In unserem Stück bekommt das Publikum eine Rolle als Schüler/in einer von uns gebauten Welt (die Zukunftsschule). Durch den Lehrplan bewegen sich die Schüler-innen durch verschiedene Handlungsräume und treffen auf sinnliche, provokante, lustige, weise, beängstigende Lehrer-innen (Performer-innen). Durch die Rolle des Schülers erhält das Publikum den Zugang zu bestimmten Szenen, Gegenständen und Aktionen, die sie ausüben können oder sollen. Das Publikum ist also nicht wie im klassischen theaterpraktischen Sinne passiv, es wird handlungsfähig. Am Ende gibt’s Zeugnisse, Tränen und poetische Reden.

 

Tickets Merken

Veranstaltungen im November 2021

There is a new bar in town! Die Mystery Bar ist zurück.

Ab 19 Uhr öffnet Sie ihre Türen und empfängt euch im flackernden schein des Feuers aus der kalten Winternacht. Es gibt Süßes und Spirituosen, und je nach Laune erwartet euch mal ein Varieté, Kunsttücke, Performances, Konzerte, Tanz und Fluxus von eure WanderbühneFreudenberg! Auf welchen Platz setze ich mich heute? Wer ist mein Begleiter*in? Wer ist mein Nachbar?  Gebt acht, denn es könnte der Teufel selbst sein, der dort sein Whisky-Glas schwenkt. Verführung in jedem Gesicht! Wir gehen auf eine Reise durch die Mysterien des Schlosses und erinnern euch an vergessene Geschichten. Die Mauern hier tragen dunkle Geheimnisse, Geschichten von Dir und mir. Und hinter jeder Ecke, hinter jeder Tür erwartet uns der Freudenberg.

Was kann in dieser Nacht geschehen? Finde es heraus.
Die MysteryBar ist 3G.Es gelten die Allgemeinen Hygieneregeln: Im Schloss tragen wir Masken #maskenball

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Die Wanderbühne Freudenberg präsentiert ein immersives Spiel, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino. Hauptdarstellerin ist das Schloss selbst mit all seine Kammern und Zimmern und seinen besonderen Bewohner*innen. Schicksale werde sich kreuzen, Tarot-Karten werden gezogen, in Händen wird gelesen, Becher werden gereicht. Das Schloß wird zu einem Jahrmarkt, indem ein jede:r Zuschauer:in, seinen eigenen Weg finden kann, inmitten von buntem Getümmel, fremden Stimmen, zwischen besonderen Charakteren und der Vielfalt der Attraktionen.

Dauer der Performance: ca. 3 Stunden
Die Schloss-Taverne bleibt die ganze Nacht geöffnet.
Es spielen: Die Wanderbühne Freudenberg mit ihrem internationalen Ensemble
Konzept & Idee: Italo Calvino, Katharina Schenk und Ensemble
Regie: Katharina Schenk & Ensemble
Unterstützt durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturamt Wiesbaden

"Mitten in einem dichten Wald bot ein Schloß denen Zuflucht, die unterwegs von der Nacht überrascht wurden: Rittern und Damen, königlichen Gefolgen und einfachen Wanderern. Ich war außer Atem; ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten; seitdem ich in den Wald gekommen war, hatte ich so viel erlebt an Begegnungen und Erscheinungen, dass ich jetzt weder meine Bewegungen noch meine Gedanken ordnen konnte. Ich stieg eine breite Treppe hinauf; fand mich in einem hohen geräumigen Saal: da saßen viele Menschen beim Abendessen an einer mit Kerzen erhellten Tafel, gewiss auch sie nur Zufallsgäste, die mir auf den Waldwegen vorangegangen waren. Wie ich mich umsah, hatte ich eine sonderbare Empfindung oder, besser: zwei ganz verschiedene Empfindungen, die sich in meinem vor Müdigkeit ein wenig unsicheren und verwirrten Sinn vermengten. Mir war, als befände ich mich an einem reichen Hof, was man bei einem so ländlichen und abgelegenen Schloß gar nicht vermuten konnte; und nicht nur wegen der wertvollen Einrichtung, sondern ob der Ruhe und Gesetztheit der Tischgenossen, die alle ein schönes Aussehen hatten und mit ausgesuchter Eleganz gekleidet waren. Und gleichzeitig hatte ich eine Gefühl von Unordnung, wenn nicht gar von einem Sich gehenlassen, als wäre dies nicht ein Herrschaftssitz, sondern eine Durchgangsherberge, wo einander Unbekannte von unterschiedlicher Herkunft und Heimat zufällig für eine Nacht beisammen sind, in der ein jeder spürt, wie sich die ihm vertrauten Verhaltensregeln lockern und er sich selbst zu einem freieren anderem Benehmen gehen lässt.“ ITALO CALVINO
 

Tickets Merken

Veranstaltungen im Dezember 2021

There is a new bar in town! Die Mystery Bar ist zurück.

Ab 19 Uhr öffnet Sie ihre Türen und empfängt euch im flackernden schein des Feuers aus der kalten Winternacht. Es gibt Süßes und Spirituosen, und je nach Laune erwartet euch mal ein Varieté, Kunsttücke, Performances, Konzerte, Tanz und Fluxus von eure WanderbühneFreudenberg! Auf welchen Platz setze ich mich heute? Wer ist mein Begleiter*in? Wer ist mein Nachbar?  Gebt acht, denn es könnte der Teufel selbst sein, der dort sein Whisky-Glas schwenkt. Verführung in jedem Gesicht! Wir gehen auf eine Reise durch die Mysterien des Schlosses und erinnern euch an vergessene Geschichten. Die Mauern hier tragen dunkle Geheimnisse, Geschichten von Dir und mir. Und hinter jeder Ecke, hinter jeder Tür erwartet uns der Freudenberg.

Was kann in dieser Nacht geschehen? Finde es heraus.
Die MysteryBar ist 3G.Es gelten die Allgemeinen Hygieneregeln: Im Schloss tragen wir Masken #maskenball

Tickets Merken

There is a new bar in town! Die Mystery Bar ist zurück.

Ab 19 Uhr öffnet Sie ihre Türen und empfängt euch im flackernden schein des Feuers aus der kalten Winternacht. Es gibt Süßes und Spirituosen, und je nach Laune erwartet euch mal ein Varieté, Kunsttücke, Performances, Konzerte, Tanz und Fluxus von eure WanderbühneFreudenberg! Auf welchen Platz setze ich mich heute? Wer ist mein Begleiter*in? Wer ist mein Nachbar?  Gebt acht, denn es könnte der Teufel selbst sein, der dort sein Whisky-Glas schwenkt. Verführung in jedem Gesicht! Wir gehen auf eine Reise durch die Mysterien des Schlosses und erinnern euch an vergessene Geschichten. Die Mauern hier tragen dunkle Geheimnisse, Geschichten von Dir und mir. Und hinter jeder Ecke, hinter jeder Tür erwartet uns der Freudenberg.

Was kann in dieser Nacht geschehen? Finde es heraus.
Die MysteryBar ist 3G.Es gelten die Allgemeinen Hygieneregeln: Im Schloss tragen wir Masken #maskenball

Tickets Merken