Veranstaltungen im Juli 2022

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 50 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

WIESBADEN LIEST ist ein Zusammenschluss von 9 fantastischen und unabhängigen Buchhandlungen aus Wiesbaden. Gemeinsam veranstalten Sie im Sommer 2022 eine Lesungs-Reihe mit namhaften Autor*innen. Am 20.7. laden sie an den Waldkiosk am Schloss Freudenberg ein. Zu ihrer Abschlussveranstaltung „Gibt’s hier auch Bücher“ lesen sie herzliche, amüsante und kuriose Anekdoten aus dem ganz normalen Alltagswahnsinn einer Buchhandlung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Veranstaltungen im August 2022

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Schönheit der endlosen Bewegung

Am ersten Samstag im Monat geht es in die Wasser.Werk.Stadt. Die Künstler*innen des Freudenbergs entführen euch in die fließende Unendlichkeit WASSER! Überall wo wir hinsehen, spielt es die Hauptrolle. Was hat das mit mir zu tun? Wie komme ich dem Wasser näher? Was flüstert mir der Bachlauf? Wo schöpfe ich etwas und wie? Was ist mein Einfluss? Was landet im Abfluss? Wo bin ich mitgerissen? Was ufert aus? In dieser Werkstatt nähern wir uns diesen Fragen gemeinsam und werden richtig nass. Für alle Gäste von 3 bis 103!

Die Wasser.Werk.Stadt ist ein 3-stündiges Programm, Beginn 14 Uhr. Den genauen Treffpunkt erfahrt ihr an der Kasse vor Ort.

Teilnahme pro Person 3 €. (Das Ticket gilt nur in Verbindung mit einem Tagesticket für das Erfahrungsfeld.)

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Ein ganzer Tag – ein Jahrmarkt der Wässer! Wir bauen Regenbögen im Schlosspark. In der Dunkelbar wird Wasser verkostet. Das sensible Chaos strömt durch unsere Finger. Tropfenkonzerte dringen an unsere Ohren. In bunten Booten treiben unsere Träume den Fluss hinab... und so viel mehr.
An zwei Tagen, dem 15. Mai & 13. August, zeigen wir ALLES was fließt.

Ihr erlebt in 3 Stunden Programm und werdet von den Künstler*innen des Freudenbergs durch 12 Wasser-Stationen geführt. Sie alle führen uns zu der Frage: Wasser, wer bist Du?

Die Teilnahme am 3-stündigen Programm ist jeweils um 11 Uhr, 12 Uhr oder 15 Uhr möglich.

Teilnahme am "Tag für das Wasser" pro Person 3 € (Ticket gilt nur in Verbindung mit einem Tagesticket für das Erfahrungsfeld)
Buchbar über unseren Ticketshop.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Veranstaltungen im September 2022

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Die Schönheit der endlosen Bewegung

Am ersten Samstag im Monat geht es in die Wasser.Werk.Stadt. Die Künstler*innen des Freudenbergs entführen euch in die fließende Unendlichkeit WASSER! Überall wo wir hinsehen, spielt es die Hauptrolle. Was hat das mit mir zu tun? Wie komme ich dem Wasser näher? Was flüstert mir der Bachlauf? Wo schöpfe ich etwas und wie? Was ist mein Einfluss? Was landet im Abfluss? Wo bin ich mitgerissen? Was ufert aus? In dieser Werkstatt nähern wir uns diesen Fragen gemeinsam und werden richtig nass. Für alle Gäste von 3 bis 103!

Die Wasser.Werk.Stadt ist ein 3-stündiges Programm, Beginn 14 Uhr. Den genauen Treffpunkt erfahrt ihr an der Kasse vor Ort.

Teilnahme pro Person 3 €. (Das Ticket gilt nur in Verbindung mit einem Tagesticket für das Erfahrungsfeld.)

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Gartenwerkstatt – Säen und Ernten im eigenen Garten (oder auf dem eigenen Balkon) - In 8 großen Schritten durchs Gartenjahr
 
Ihr wollt Euch einen Garten zulegen? Oder habt gerade mit dem Gärtnern angefangen? Ihr freut Euch auf die ersten eigenen Radischen und Tomaten, und Ihr wünscht Euch Starthilfe? Eure Blumen, Kräuter, Gemüse und Früchte sollen die Welt und Euch schöner, lebendiger und gesünder machen?
Euer Garten soll nicht nur eine Oase sein für Euch, sondern für Vieles, was kreucht und fleucht? Ihr sucht Orientierung in der Flut moderner Gartenideologien? Ihr wollt mit anderen gemeinsam fragen, erkunden, ausprobieren? Ihr wollt draußen sein, genießen, tun?
 
In einem seltsam lebendig-gepflegt-verwilderten Schloßpark, mitten im Erfahrungsfeld zur Entfalktung der Sinne und des Denkens, erwartet Euch ein Garten voller Schönheiten und Überraschungen. Gemeinsam gehen wir durchs ganze Gartenjahr. Neben meiner vieljährigen und breit gefächerten Erfahrung in der Arbeit mit dem Lebendigen sind es Eure brennenden Fragen und Bedürfnisse, die uns durch das Gartenjahr führen. Und nicht zuletzt ist es der Garten selbst, sind es die Pfanzen und Tiere, der Wind und die Wolken, die Erde und der Komposthaufen, die uns belehren und unterweisen.
 
20. März 2022
Frühlingsbeginn. Was einen Garten zum Garten macht. Das Urbild des Gartens. Das Urbild des Jahreslaufs. Bodenfruchtbarkeit. Ein Beet anlegen. Erste Aussaaten. Das Hornmist-Präparat.
 
10. April
Säen und Pflanzen. Den Boden bereiten. Gemüse, Kräuter, Blumen, Obst. Mischkulturen. Der Kompostplatz. Kompostieren im Frühjahr. Gutes Gartenwerkzeug.
 
8. Mai
Mehr Leben geht nicht. Und so überstürzen sich die Dinge. Säen und Pflanzen. Düngen und Gießen. Vom lieben Unkraut. Der Bienengarten.
 
12. Juni
Die Hoch-Zeit des Jahres. Beerenobst. Bodenpflege im Sommer. Pflanzen stärken. Aussaaten für Herbst und Winter.
 
3. Juli
Ernten; Vom eigenen Saatgut. Aussaaten für den Herbst. Zwischenfrüchte und Gründüngung. Das Hornkiesel-Präparat.
 
11. September
Der Garten im Herbst. Berichte und Fragen aus dem Sommer. Letzte Aussaaten. Erste Äpfel.
 
9. Oktober
den Garten winterfest machen. Die Kunst des Kompostierens. Die biologisch-dynamischen Kompostpräparate. Das Pflanzen von Stauden und Gehölzen. Bodenbearbeitung.
 
6. November: Wohin geht das Leben? Allerletzte Arbeiten. Rückblick auf ein Gartenjahr. Offene Fragen. Die Feuerstelle im Garten. Was macht die Gärtnerin im Winter?
 
Alle Termine jeweils Sonntags, 11:00-16:00
Die Termine sind einzeln buchbar.
Incl. Garten-Brotzeit, Kaffee, Kräutertee, Saft und Wasser

­

­

­

­

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 50 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Lore:  „Der Freudenberg heißt so, weil er Freude verbirgt und die will ich mit Euch teilen. Ach was, ein Berg voller Freude. Kommt und kostet.“

  1. Am Samstag, den 24. September bin ich im Garten auf dem Freudenberg. Mit Genehmigung, tschacka.
  2. Ich feiere im Park, bei den Rosen, im Holunderbusch, auf der Wiese und auf dem Festplatz. Die Bienenkönigin wird mit den Bienen mittanzen und die Schnecken schleichen durchs Gebüsch. Wir haben ihnen versprochen, dass der Park nach dem Festival noch schöner aussieht und alles wird so eingerichtet und gestaltet, dass für diesen Tag und für diese Nacht ein ZAUBERGARTEN aufscheint.
  3. Der Vorverkauf startet heute. LINK Jedes Ticket ist für uns eine Ermutigung und ein Zuruf „Macht was Verrücktes, was Starkes, was Zeitgenössisches. Und schön soll es werden“.
  4. Bis zum Start berichten wir über die Künstler*innen, Bands, Performances, Köch*innen und.... LINE UP folgt!
  5. Wir sind divers, wir sind gemeinnützig, wir sind für alle. Wer nicht denkt fliegt raus.

 

NATUR + KUNST

 


Grafik: Kira Jacobi

LORE IM GARTEN wird zärtlich Präsentiert vom Sensor Wiesbaden

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

­Im Paradies Freudenberg bist Du nie allein. Ein Feuer brennt, Geschichten werden erzählt. Jemand hat die Gitarre mitgebracht.

Unser Waldkiosk ist geöffnet, es gibt köstliche Getränke und kleine, feine Speisen. Jeden Freitag ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sasha Indik aus Kyiv ist eure Gastgeberin im Paradies Freudenberg. Allein oder gemeinsam mit Mitgliedern der Wanderbühne Freudenberg serviert sie Verführungen und Versuchungen am Waldkiosk - eine unerwartete Wendung, ein ukrainisches Lied, Geschichten von der Liebe, vom Krieg und vom Frieden.

Es ist FluXus!

Was dieser Abend bringt, hängt allein von Dir ab, vom Publikum.

Komm ins Paradies Freudenberg - wir öffnen das Portal
Im Schlosswald lüften wird den Vorhang der Realität und blicken auf die andere Seite.

 

Was ist die Wanderbühne Freudenberg?

Ein Theaterkollektiv, gegründet an einem sonnigen Tag im September 2016 in Kyiv.

Wir haben beschlossen, unsere Kunst zu manifestieren, und:

- mit den Dingen zu arbeiten, die wir haben.
- die Angst zu überwinden.
- kleine Dinge groß machen.
- nur mit einer wahrhaftigen Intention und Motivation auf die Bühne zu gehen.

Seit diesem Jahr haben wir unser Manifest erweitert:
… Gestaltung wird immer über die Zerstörung siegen.

Wir arbeiteten in Kiew, Berlin und überall wo die Wanderung uns hinführte. Hier in unser Schloss, unserem Königreich der Freiheit, kommt die Wanderbühne jedes Jahr. Drei von uns beschlossen zu bleiben, um einen Paradieskiosk zu schaffen, in dem eine Bühne alles sein kann, sogar die Tische der Gäste, wo verschiedene Figuren auftauchen, wenn man es nicht erwartet, wo dich ein geheimer Brief erreicht, wo eine Vorstellung mal 3 Minuten und mal 3 Stunden dauern kann. Wo Genres überschritten werden und wir mit arbeiten können mit unserer Fähigkeit, irgendwann einmal zu fliegen.

 

 

Tickets Merken

Veranstaltungen im Oktober 2022

Die Schönheit der endlosen Bewegung

Am ersten Samstag im Monat geht es in die Wasser.Werk.Stadt. Die Künstler*innen des Freudenbergs entführen euch in die fließende Unendlichkeit WASSER! Überall wo wir hinsehen, spielt es die Hauptrolle. Was hat das mit mir zu tun? Wie komme ich dem Wasser näher? Was flüstert mir der Bachlauf? Wo schöpfe ich etwas und wie? Was ist mein Einfluss? Was landet im Abfluss? Wo bin ich mitgerissen? Was ufert aus? In dieser Werkstatt nähern wir uns diesen Fragen gemeinsam und werden richtig nass. Für alle Gäste von 3 bis 103!

Die Wasser.Werk.Stadt ist ein 3-stündiges Programm, Beginn 14 Uhr. Den genauen Treffpunkt erfahrt ihr an der Kasse vor Ort.

Teilnahme pro Person 3 €. (Das Ticket gilt nur in Verbindung mit einem Tagesticket für das Erfahrungsfeld.)

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 50 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Gartenwerkstatt – Säen und Ernten im eigenen Garten (oder auf dem eigenen Balkon) - In 8 großen Schritten durchs Gartenjahr
 
Ihr wollt Euch einen Garten zulegen? Oder habt gerade mit dem Gärtnern angefangen? Ihr freut Euch auf die ersten eigenen Radischen und Tomaten, und Ihr wünscht Euch Starthilfe? Eure Blumen, Kräuter, Gemüse und Früchte sollen die Welt und Euch schöner, lebendiger und gesünder machen?
Euer Garten soll nicht nur eine Oase sein für Euch, sondern für Vieles, was kreucht und fleucht? Ihr sucht Orientierung in der Flut moderner Gartenideologien? Ihr wollt mit anderen gemeinsam fragen, erkunden, ausprobieren? Ihr wollt draußen sein, genießen, tun?
 
In einem seltsam lebendig-gepflegt-verwilderten Schloßpark, mitten im Erfahrungsfeld zur Entfalktung der Sinne und des Denkens, erwartet Euch ein Garten voller Schönheiten und Überraschungen. Gemeinsam gehen wir durchs ganze Gartenjahr. Neben meiner vieljährigen und breit gefächerten Erfahrung in der Arbeit mit dem Lebendigen sind es Eure brennenden Fragen und Bedürfnisse, die uns durch das Gartenjahr führen. Und nicht zuletzt ist es der Garten selbst, sind es die Pfanzen und Tiere, der Wind und die Wolken, die Erde und der Komposthaufen, die uns belehren und unterweisen.
 
20. März 2022
Frühlingsbeginn. Was einen Garten zum Garten macht. Das Urbild des Gartens. Das Urbild des Jahreslaufs. Bodenfruchtbarkeit. Ein Beet anlegen. Erste Aussaaten. Das Hornmist-Präparat.
 
10. April
Säen und Pflanzen. Den Boden bereiten. Gemüse, Kräuter, Blumen, Obst. Mischkulturen. Der Kompostplatz. Kompostieren im Frühjahr. Gutes Gartenwerkzeug.
 
8. Mai
Mehr Leben geht nicht. Und so überstürzen sich die Dinge. Säen und Pflanzen. Düngen und Gießen. Vom lieben Unkraut. Der Bienengarten.
 
12. Juni
Die Hoch-Zeit des Jahres. Beerenobst. Bodenpflege im Sommer. Pflanzen stärken. Aussaaten für Herbst und Winter.
 
3. Juli
Ernten; Vom eigenen Saatgut. Aussaaten für den Herbst. Zwischenfrüchte und Gründüngung. Das Hornkiesel-Präparat.
 
11. September
Der Garten im Herbst. Berichte und Fragen aus dem Sommer. Letzte Aussaaten. Erste Äpfel.
 
9. Oktober
den Garten winterfest machen. Die Kunst des Kompostierens. Die biologisch-dynamischen Kompostpräparate. Das Pflanzen von Stauden und Gehölzen. Bodenbearbeitung.
 
6. November: Wohin geht das Leben? Allerletzte Arbeiten. Rückblick auf ein Gartenjahr. Offene Fragen. Die Feuerstelle im Garten. Was macht die Gärtnerin im Winter?
 
Alle Termine jeweils Sonntags, 11:00-16:00
Die Termine sind einzeln buchbar.
Incl. Garten-Brotzeit, Kaffee, Kräutertee, Saft und Wasser

­

­

­

­

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 50 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Veranstaltungen im November 2022

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Gartenwerkstatt – Säen und Ernten im eigenen Garten (oder auf dem eigenen Balkon) - In 8 großen Schritten durchs Gartenjahr
 
Ihr wollt Euch einen Garten zulegen? Oder habt gerade mit dem Gärtnern angefangen? Ihr freut Euch auf die ersten eigenen Radischen und Tomaten, und Ihr wünscht Euch Starthilfe? Eure Blumen, Kräuter, Gemüse und Früchte sollen die Welt und Euch schöner, lebendiger und gesünder machen?
Euer Garten soll nicht nur eine Oase sein für Euch, sondern für Vieles, was kreucht und fleucht? Ihr sucht Orientierung in der Flut moderner Gartenideologien? Ihr wollt mit anderen gemeinsam fragen, erkunden, ausprobieren? Ihr wollt draußen sein, genießen, tun?
 
In einem seltsam lebendig-gepflegt-verwilderten Schloßpark, mitten im Erfahrungsfeld zur Entfalktung der Sinne und des Denkens, erwartet Euch ein Garten voller Schönheiten und Überraschungen. Gemeinsam gehen wir durchs ganze Gartenjahr. Neben meiner vieljährigen und breit gefächerten Erfahrung in der Arbeit mit dem Lebendigen sind es Eure brennenden Fragen und Bedürfnisse, die uns durch das Gartenjahr führen. Und nicht zuletzt ist es der Garten selbst, sind es die Pfanzen und Tiere, der Wind und die Wolken, die Erde und der Komposthaufen, die uns belehren und unterweisen.
 
20. März 2022
Frühlingsbeginn. Was einen Garten zum Garten macht. Das Urbild des Gartens. Das Urbild des Jahreslaufs. Bodenfruchtbarkeit. Ein Beet anlegen. Erste Aussaaten. Das Hornmist-Präparat.
 
10. April
Säen und Pflanzen. Den Boden bereiten. Gemüse, Kräuter, Blumen, Obst. Mischkulturen. Der Kompostplatz. Kompostieren im Frühjahr. Gutes Gartenwerkzeug.
 
8. Mai
Mehr Leben geht nicht. Und so überstürzen sich die Dinge. Säen und Pflanzen. Düngen und Gießen. Vom lieben Unkraut. Der Bienengarten.
 
12. Juni
Die Hoch-Zeit des Jahres. Beerenobst. Bodenpflege im Sommer. Pflanzen stärken. Aussaaten für Herbst und Winter.
 
3. Juli
Ernten; Vom eigenen Saatgut. Aussaaten für den Herbst. Zwischenfrüchte und Gründüngung. Das Hornkiesel-Präparat.
 
11. September
Der Garten im Herbst. Berichte und Fragen aus dem Sommer. Letzte Aussaaten. Erste Äpfel.
 
9. Oktober
den Garten winterfest machen. Die Kunst des Kompostierens. Die biologisch-dynamischen Kompostpräparate. Das Pflanzen von Stauden und Gehölzen. Bodenbearbeitung.
 
6. November: Wohin geht das Leben? Allerletzte Arbeiten. Rückblick auf ein Gartenjahr. Offene Fragen. Die Feuerstelle im Garten. Was macht die Gärtnerin im Winter?
 
Alle Termine jeweils Sonntags, 11:00-16:00
Die Termine sind einzeln buchbar.
Incl. Garten-Brotzeit, Kaffee, Kräutertee, Saft und Wasser

­

­

­

­

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken

Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle unsere Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) sehen wir mit anderen Augen und uns gehen viele Lichter auf.

Wir führen Euch hinters Licht, zeigen Euch, welch hohen Stellenwert Essen für uns hat, widmen uns den Fragen: Was nehmen wir tagtäglich zu uns und was erhält unseren Körper und unsere Seele tatsächlich am Leben? Wir verwöhnen und verführen Euch mit regionalen, saisonalen, biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Ihr berühret die Speisen und Getränke mit den Lippen, den Zähnen, dem Gaumen und mit der Zunge. Ihr empfindent heiß, warm, kalt.

Beim NachtMahl, in der absoluten Dunkelheit, ohne Blicke, ohne Zusehen und Zuschauen, erlebet Nährendes so intensiv wie nie zuvor.

Tickets Merken

Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

Immer Samstag und Sonntag von 11 - 12 Uhr.
Tickets gibts hier.

Tickets Merken