Fr, 15. Februar | 10 - 17 Uhr, 20 Uhr

Seelenraum 2019, im Schloß Freudenberg

Die Bewegung springt über...die Musik setzt ein, Rhytmusschlagen mit den Steinen und Stäben...
Ich bleibe sitzen. Staune. Bin berührt und habe die Frage verstanden.

Jede und jeder kann diesen Raum betreten und besuchen.
Jeder bleibt solange er will.
Zuschauen, sprechen, schweigen, hören, mitwirken... . Fragen stellen.
Jeder Moment ist improvisiert.

Schwerpunkt 2019: Die Besselung einer Organisation. Die meisten von uns verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in Organisationen (Teams, Arbeitsgemeinschaften, Kollegium). Wir möchten, dass unsere Arbeit dort Sinn macht und wertschöpfend ist. Dazu braucht es Zusammenarbeit, denn allein können wir das nicht. Unser Arbeitsplatz ist somit immer acuh ein Ort sozialer Beziehungen, von deren Gelingen unser Wohlbefinden, unsere Kreativität und die Qualität der gemeinsam zu erbringenden Leistung abhängen.

Eine Begegnung im Seelenraum, eine Forschung zum Erscheinen der Seele kann während dieser Woche für Gruppen und Teams eingerichtet und beseelt organisiert werden.
Kontakt: 0611 4110146 und matthias.schenk(at)schlossfreudenberg.de

Programm:
Di. 12.2. bis Fr. 15.2.
täglich + öffentlich: 10:00 bis 16:30 Seelenraum
16:30 bis 17:00 Performance
Fr. 15.2. öffentlich: 20:00 Hör- und Schauspiel
Die Sprache der Seele
7 Sentenzen, Tänze und musikalische Fügungen

Die ganze Woche wird begleitet mit Seelennahrung: Mehl, Wasser, Salz und Lauge.


Gesamtleitung: Adriaan Bekman und Matthias Schenk






nach oben

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...