Das Gold der Bienen Kerzenwerkstatt

Nicht ohne Grund waren die Honigbienen eine lange Zeit heilig.
Neben ihren Heilprodukten waren sie die einzigen Wesen, die Licht und Wärme spenden konnten - in Form von Bienenwachs als Kerzen.

Das Wachs ist das Produkt, das sie nicht sammeln und verarbeiten, es kommt aus ihnen selbst.
Das gesamte Wabenwerk ist eine Gemeinschaftsleistung vieler Bienen. Als ob die sie versuchen wollten, der Wärme Substanz zu geben.

"So verdichten die Bienen Wärme mit Licht zum Sichtbarmachen.(...) Und siehe da, im Umkehrschluss wird die Kerze angezündet und wird zu Licht und Wärme, zu dem aus was sie kommt." - Michael Weihler

 

Die Kerzenwerkstatt im Schlossfoyer

In Handarbeit werden in unserer Kerzenwerkstatt aus einem großen Topf, gefüllt mit flüssigem Bienenwachs, Kerzen in verschiedensten Fromen und Größen gezogen. Das gesamte Schloß ist vom Duft des Bienenwachs' gefüllt. Jeden Tag frei zugänglich könnt ihr diese besondere Arbeit beobachten und den vollen Duft genießen.


Alle, Groß und Klein, können ihre eigenen Winter-Bienenwachskerzen tauchen. (Eine Bienenwachskerze ist 4€ wert).


Wir freuen uns auf Euren Besuch in unserer Werkstatt!     
                  
Paula Scholz, Schloss Imkerin