Gastronomisches

Das Schloss Freudenberg ist seit seiner Erbauung 1904 im ständigen Wandel. Nur eins hat sich in den 120 Jahren nicht geändert: In den Sälen und Kammern von Schloß Freudenberg wurde schon immer gern geschwoft. Jetzt seid Ihr eingeladen, bei uns zu feiern – Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen, das Leben … Alles, was Ihr wollt.

Schloss-Café

Bei unserem Einzug ins Schloss vor mehr als 20 Jahren fanden wir einen wunderschönen Pilastersaal (Pilaster: flacher Wandpfeiler) mit Blattgoldschmuck, Marmoreinlegearbeiten und Schnitzereien vor. Der Raum mit seiner Ausrichtung zur Abendsonne wirkte wie verzaubert. Heute befindet sich hier unser Schloss-Café. Wir laden Euch ein, hier zu verweilen, zu genießen, Eure Geschmackssinne verwöhnen zu lassen. Wie in einem klassischen Kaffeehaus gibt es verschiedenste Kaffeespezialitäten, Tees und Säfte aus biologisch-dynamischem Anbau, Kuchen, Gebäck und natürlich Tageszeitungen.

HEIRATEN
IM SCHLOSS

Ihr Lieben Verliebten,

vorab sei euch gesagt: Mit der Überlegung im Schloss Freudenberg zu heiraten, werdet Ihr Teil seiner Geschichte. 1904 wurde das Schloss von der Französin Marie Eugénie Victoire Guérinet und dem Engländer James Pitcairn-Knowles aus Liebe gebaut. Hier in Wiesbaden, auf dem Freudenberg, mit Blick zum Rhein, sollte ihre Heimat entstehen. In den letzten 100 Jahren blieb dieser Geist im Schloss. „Ein Schloss, darin Schicksale kreuzen.“

Als wir Künstler*innen kamen fanden wir ein Schloss vor, das ungeliebt 10 Jahre, zugemauert und leerstehend, den Haustieren und Vagabunden ausgesetzt, vor sich hinstarb. Mit der Idee: "Heilung = Sanierung durch Kunst", küssten wir das Schloss wach und befreiten es aus seinem Dornröschenschlaf. Wir verwandelten das verfallene Schloss und seinen verlassenen Park in ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens. Seit nun bald 30 Jahren eröffnen weit über 100 Erlebnis-Stationen, Installationen und Kunstwerke den Besucher*innen und Gästen einen offenen Blick und ein offenes Ohr für das Gewordene und das Werdende. Die Stationen erinnern daran: Wie komme ich in einen Kontakt zu mir und der Welt. mehr

Ihr heiratet also in einem lebendigen Kunstwerk, in einer Baustelle, in einer Idee, in dem was genau Jetzt ist. Und wenn ihr euch entscheidet euch hier JA zu sagen, dann hören das die Schlossmauern und erzählen eure Liebesgeschichte noch in hundert Jahren allen denen weiter, die genau hinhören und ihr Ohr an die flüsternden Wände pressen. Mit Eurer Überlegung bei uns zu feiern, tragt Ihr zum Gelingen unseres Projektes bei. Jede Veranstaltung findet in den denkmalgeschützten Räumen und Parkflächen statt, deren Nutzung eine besondere Rücksichtnahme und Sensibilität erfordert. Ihr werdet Teil der Unternehmung und unterstützt das Vorhaben des gemeinnützigen Vereins Gesellschaft Natur und Kunst.

Wir begreifen Eure Veranstaltung als ein Kunstwerk im Kunstwerk und bauen Euch eine Bühne, auf der Eure Wünsche, Ideen und Vorstellungen Wirklichkeit werden können. Eure Komposition arbeitet mit den aktuellen Gegebenheiten (Wetter, Besonderheiten aufgrund von Ereignissen, Sonderwünschen, aktuelle Themen, Baustellen im Schloss und Pflegearbeiten im Schlosspark u.ä.):

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ was sich nicht wandelt, ist unser Bestreben, dass Ihr mit Euren Gästen auf dem Berg der Freude feiern können. Jedes Fest ist einzigartig.

Wir freuen uns auf Eure Anfrage per Mail an veranstaltungen@schlossfreudenberg.de

FEIERN
IM SCHLOSS

Das Schloß Freudenberg ist seit seiner Erbauung 1904 im ständigen Wandel. Nur eins hat sich in den 120 Jahren nicht geändert: In den Sälen und Kammern von Schloß Freudenberg wurde schon immer gern geschwoft. Jetzt seid Ihr eingeladen, bei uns zu feiern – Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen, das Leben … Alles, was Ihr wollt.

Wir freuen uns auf Eure Anfrage per Mail an veranstaltungen@schlossfreudenberg.de