Kontakt & Anfahrt

Das Wasserwerk
auf dem Freudenberg


Wasser auf dem Freudenberg! Es ist vollbracht, der Anfang ist gemacht, zwei Wasserquellen sprudeln auf dem Freudenberg und bereichern das Erfahrungsfeld. Nun gehen wir mit neuer Kraft und Inspiration in die zweite Bauphase. Alle Hintergrundinfos findest du hier.

Das Wasserwerk
auf Schloß Freudenberg

Es quillt, fließt, strömt. Es sucht sich seinen Weg. Schon im ersten Entwurf des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne und des Denkens auf dem Freudenberg spielte Wasser eine Rolle. Das Wasser als zentrales Lebens-Element des Menschen erfahrbar zu machen, die Schönheit der endlosen Bewegung zu vermitteln, für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren, das alles war von Beginn an unser Ziel. Aber es sollte nicht nur eine weitere unter vielen Stationen sein. Inspiriert durch die Ideen von Hugo Kükelhaus sollte ein ganzer Wasserlauf – „von der Quelle bis zur Mündung“ auf dem Freudenberg entstehen. Während das Element im Erfahrungsfeld stets präsent war, wurde das Groß-Projekt „Wasserlauf“ viele Jahre nicht angerührt. Zu groß schien die Herausforderung.


Dann kam die Corona-Pandemie und das Schloss Freudenberg stand für mehrere Wochen still. An diesem Punkt wurde uns klar: Wir müssen JETZT die Unsicherheit überwinden. Wie kommen wir in den Fluss? Bewegung, Beginn, eine neue Quelle. Wir brauchten Wasser für dem Freudenberg. Alles beginnt an der Quelle, deshalb stießen wir die erste Bauphase im Juni 2020 an. Seitdem folgt das Wasser nicht mehr unseren Plänen, vielmehr folgen wir dem Wasser auf seinem Weg durch den Schlosspark.

 

Bitte helft uns

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...