Sa, 31.07. 18:00 Uhr

Zusammen Tun!

Workshops | Live Acts | DJs auf dem Freudenberg

Shelter from the storm

Samstag, 31. Juli 2021

- Ab 18 Uhr Eintritt: Workshop + Live Set von Vit.Amina und DJ Jonas Hühne: 15 €

- Live Set von Vit.Amina und DJ Jonas Hühne: 10 € (Ab 22 Uhr)

Tickets gibt es HIER!

 

Wir haben nur etwas miteinander zu tun, wenn wir zusammen etwas tun! Am 31. Juli öffnet der Freudenberg dafür seine nächtlichen Pforten. It's a PARTY! Unsere Container-Bar hat den ganzen Abend für Euch geöffnet. Ab 18 Uhr gibt es Workshops, Impulse, Denk- und Bewegungsanstöße, live Acts und DJs. Kommt vorbei und meldet euch bei uns am Container, um zu erfahren was ihr wo als nächstes erleben könnt.

Programm: Überblick

18:00 Uhr"Körper - Bewusstsein - Fluss" Bewegungs-Workshop Lukas Bonnewitz

19:00 UhrAnfangs-Impuls nach der freudenberger Methode mit Najel Graf

Ab 19:30 Uhr – 2 Workshops:

1. „Gib mir Honig“ (Joseph Beuys) Das Geld im demokratischen Kreislauf
Ein Bewegungsworkshop im Denken mit Johannes Stüttgen – am Omnibus für direkte Demokratie

2. „Die Bienen und ihre wilden Schwestern“ Was uns die Königin zu sagen hat (im Schlosspark)
Ein geführter Workshop zu wilden und sanften Bienen, durch den Kosmos des Schlossparks mit Paula Scholz – im Schlosspark

Ab 20:00 Uhr  Ecstatic Dance
(auf der südlichen Wiese im Schlosspark)

21:00 Uhr - Live Performance mit DJ Samy Deluxe (Semjon Kyslyi/Wanderbühne Freudenberg): 80er, 90er und der Glitzer von Heute

22:00 UhrLive Set von Vit.Amina und DJ Jonas Hühne

 

Details:

1. „Gib mir Honig“ - Das Geld im demokratischen Kreislauf

Ein Bewegungsworkshop im Denken mit Johannes Stüttgen, dem Meisterschüler von Joseph Beuys

Seit der Entstehung der modernen arbeitsteiligen Wirtschaft bezieht sich das Geld nicht mehr auf Vergangenes, sondern auf Zukünftiges. Es wird aus dem Nichts geschöpft und als Kredit in Umlauf gebracht. So ermöglicht es, dass die Arbeit stattfinden kann. Die Arbeit am Ganzen. Einkommen ist also nicht mehr Lohn, sondern ein Menschenrecht.

Johannes Stüttgen hat mit Joseph Beuys wichtige ökologische Pilotunternehmen gestartet, insbesondere für die Verwirklichung der Direkten Demokratie. Zur Eröffnung des Workshops beschreibt er den Geldkreislauf aus der Sicht des erweiterten Kunstbegriffs.

Eine Kooperation von OMNIBUS für Direkte Demokratie, Museum Wiesbaden und Schloss Freudenberg.

 

2. „Die Bienen und ihre wilden Schwestern“ Was uns die Königin zu sagen hat

Unsere Schlossimkerin Paula Scholz führt Euch durch den Freudenberger Park zu wilden und sanften Bienen, sie eröffnet den gesamten Kosmos der 6- und 8-Beinigen Tierwelt. Die Bienen haben uns einiges zu sagen! Denn wenn wir mit den Füßen auf dem Boden stehst, befinden sich mehr Lebewesen unter uns, als Menschen auf der Welt leben. So wird der Aufruf „Die Welt retten“ eine Aufgabe an uns alle: wir müssen mit dem Kleinsten beginnen.

 

3. Anfangs-Impuls: die Freudenberger Methode: Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens

Über dem Freudenberg schwebt eine uralte Fahne:

Mensch, werde der Du bist. Mensch, erkenne Dich selbst. Mensch: Sei!

Denn wir müssen Fähigkeit zur Wahrnehmung ausbilden. Auf Grund dessen, was unsere Sinne uns vermitteln, bilden wir uns Vorstellungen, Meinungen, Sympathie, Antipathie und Urteile. Die Wahrnehmung der Welt, ist also die Grundbedingung für die Verwandlung der Welt. Schauen wir hin! Wir sind befähigt zu wandeln und zu verwandeln, das ist unsere Freiheit. Und das ist auch die Methode auf dem Freudenberg: die Kunst als der Raum, in dem wir alle Barrieren, Blockaden, Grenzen... überwinden, überformen und verwandeln können. Der Schlosspark ist unsere Bühne und wir werden zu Geschichtenerzähler*innen, Spieler*innen und zu Zuschauer*innen.

 

4. Ecstatic Dance…

... ist eine Form des Tanzes, die es Menschen ermöglicht, sich frei zu bewegen, ohne vorgegebenen Tanzschritt. Dem Rhythmus der Musik und den inneren Impulsen folgen und alles ausrücken, was da ist. Gemeinsam begeben wir uns auf eine Tanzreise, erleben unterschiedliche Qualitäten der Musik und kommen zum Abschluss wieder in einem Kreis zusammen. Dabei gelten drei Regeln auf der Tanzfläche: No Shoes, No talking, No stimulanz. Beginn, 20 Uhr, Dauer ca. 120 Minuten

5. Körper - Bewusstein - Fluss:
18 Uhr Bewegungsworkshop als Vorbereitung zum Ecstatic Dance mit Lukas Bonnewitz (Tanz-/Bewegungstherapie, Contact Impro, Taiji). Für alle Erfahrungslevel, Beginn 18 Uhr, Dauer: 90 min.

 

6. Musik!!!!

21:00 Uhr - Live Performance mit DJ Samy Deluxe (Semjon Kyslyi/Wanderbühne Freudenberg): Er tanzt, er singt und holt mich euch die verborgenen Energien der 80er, 90er und den Glitzer von Heute auf die Tanzfläche.

Ab 22:00 werden uns Vit.Amina und Jonas Hühne mit ihrer Kunst beglücken.

Amina ist eine strahlende Künstlerin, Sängerin, Schauspielerin. Sie bringt deutsche gefühlvolle Texte mit Elektro, Soul und Hip Hop zusammen.

Jonas Hühne ist der Grandmaster des langsamen Unterhaltung.

Jetzt reinhören:
Vit.Amina – https://www.instagram.com/vit.amina/
Jonas Hühne - https://soundcloud.app.goo.gl/foRoVCgcSgt1AmgB6

 

Merken Tickets